Aleit GmbH

Verbergen

ALEIT GmbH

Die Ursprünge der ALEIT GmbH liegen im Jahre 1961. Am 01.04.1961 gründete Gerhard Aleit die Firma „Gerhard Aleit Maschinenbau“. Alles fing in einer Garage mit einer Bohrmaschine und einer Drehbank an.
1978 wurde die Leitung der Firma von seinem Sohn Holger Aleit übernommen. Die Firma leistete bis Ende 1980 ihre Dienste ausschließlich im Bereich Maschinenbau. Am 01. Januar 1981 startete H. Aleit ein neues Projekt mit eigener Konstruktion und Produktion im Bereich Werkzeugbau.
Seit 1987 trägt das Unternehmen den Namen „ALEIT GmbH“.


Chronologie

* 1999: Umstellung der kompletten Konstruktion und Programmierung auf 3D-Systeme
* 1999: Einführung eines PPS-Systems
* 2003: Einführung eines QM-Systems nach DIN EN ISO 9001:2000
* 2004: Entwicklung eines wendeplattenbestückten PKD-Fräsers mit einer garantierten Rund- und Planlaufgenauigkeit von 0.005 bis zur Patentreife
* 2006: Umstellung im CAD/CAM-Bereich auf ein geschlossenes System mit kompletter Maschinenraumsimulation
* 2008: Aufnahme der frei gewordenen modularen Systeme PSC und TS in unsere Fertigungspalette
* 2008: Erweiterung des Fertigungsgebäude.

Analyse & Beratung :
Unser kompetentes Team steht Ihnen jederzeit gerne für individuelle Beratungsgespräche zur Verfügung.
Wir analysieren Problemstellungen und finden optimale Lösungsmöglichkeiten. Gerne sind wir dazu bereit, wenn notwendig, uns die Situation vor Ort anzusehen, um auch Randbedingungen zu erfassen


Entwicklung und Konstruktion :
Wir verfügen über CAD- und CAM-Software, so dass in unserem Haus die gesamte Konstruktion von Anfang an in 3D stattfindet. Dies trägt dazu bei, schon in der Anfangsphase Fehler zu vermeiden und optimale Lösungen zu erarbeiten.
Aufgrund der 3D-Daten werden direkt auf diesen die für die Fertigung notwendigen CNC-Programme erstellt.
Schon in dieser Phase sind erste Tests und Simulationen möglich. Dies trägt auch zur Einsparung von Kosten bei.


CAD/CAM Programmierung :
Wir verfügen über ein durchgängiges CAD/CAM-System, mit dem wir in der Lage sind, komplizierteste 3D-Modelle zu konstruieren.
Diese können in den meisten Standardformaten, wie z.B. Parasolid, Step, DXF.... gespeichert werden.
Von der Konstruktion geht es nahtlos in die Programmierung über.
Es wird direkt auf dem 3D-Modell programmiert.
Die Vorteile des durchgängigen Systems bestehen darin, dass :
- Modelldaten nicht in ein anderes Format konvertiert werden müssen
- bei konstruktiven Änderungen sich das Programm automatisch anpasst.


Fertigung :
Unser Maschinenpark besteht aus den modernsten auf dem Markt befindlichen CNC Dreh-, Fräs- und Schleifzentren. Die Maschinen sind mit bis zu 9-Achsen ausgestattet. Dies ermöglicht uns die Fertigung von einfachen Maschinenbauteilen bis hin zu komplizierten Hightechwerkstücken.

Mit unserem Maschinenpark können im Sonderbereich kleine Stückzahlen bis hin zu mittleren und großen Stückzahlen im Standardbereich abgedeckt werden.

Forschung


Wir sind ein Unternehmen, das auf einem hart umkämpften Markt positioniert ist. Aus diesem Grund ist die Forschung ein Hauptstandbein für die Sicherung unserer Zukunft.

Selbst in Zeiten der Krise, die auch wir zu spüren bekommen, wird genutzt, um Innovationen für unsere Kunden voranzubringen.
In diesem Bereich greifen wir u.a. auf Kontakte zu befreundeten Firmen, sowie Fachhochschulen und Universitäten zurück.
Innerbetrieblich sind nicht nur Konstrukteure in die innovativen Prozesse eingebunden. Da wir über eine eigene Fertigung verfügen, können auch Erfahrungen und Ideen aus der Praxis mit in neue Ansätze einfließen und direkt getestet werden.

Eine unsere Stärken ist u.a. die Fertigung modularer Werkzeugsysteme mit den modernen Anschlüssen PSC (Baugleich mit Coromant Capto®) HSK und TS (Baugleich mit KM™).

Qualitätsstandards

Zertifikat 9001:2008Unser Anspruch an die Qualität der von uns gefertigten Werkzeuge und die Zufriedenheit der Kunden ist ein wichtiger Pfeiler unseres Handelns.
Aus diesem Grund wurde unser Unternehmen erstmalig im Frühjahr 2003 nach DIN ISO 9001:2000 zertifiziert. Das System lebt und wird ständig verbessert. Die letzte Rezertifizierung fand im Frühjahr 2009 statt.
Das nächstliegende Ziel unsere Qualitätsstandards zu erhöhen, liegt in dem Bestreben, für unseren Messraum eine Akkreditierung als Prüflabor zu erhalten.
Langfristig ist die Ergänzung unseres Qualitätsmanagementsystems um ein Umweltzertifikat nach DIN ISO 14001 geplant.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Zerspanungstechnik
  • Feinmechanik
  • Edelstahlbe- und verarbeitung
  • Messtechnik
  • Präzisionswerkzeuge
  • Maschinenbau
  • Engineering
  • Werkzeuge
  • Werkzeugmaschinen
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen