Baltic Lloyd Schiffahrt Spedition Logistik GmbH

Verbergen

Das erfolgreiche Logistikunternehmen Baltic Lloyd im Seehafen Rostock wurde vor elf Jahren gegründet und ist heute ein gefragter Wirtschaftspartner. Transport zu Wasser und an Land, Umschlag, Lagerung von Frachten, Hafenservice: „Es gibt kaum etwas, was wir nicht transportieren, verschiffen oder lagern können“, versichert Manfred Reining, Geschäftsführer des Logistikunternehmens Baltic Lloyd, nicht ohne Stolz. Und dazu hat er allen Grund, denn das am Skandinavienkai im Seehafen Rostock ansässige Unternehmen hat sich seit seiner Gründung zu einem leistungsstarken maritimen Dienstleister und damit zu einem gefragten Wirtschaftspartner in der Region entwickelt. Mit dem Kauf von Baltic Lloyd legten die Rostocker Geschäftsleute Rolf Kroeger und Manfred Reining den Grundstein für den Aufbau einer neutralen Seehafenspedition am Standort Rostock. Der erste große Erfolg stellte sich mit der Akquisition der Distributions- und Logistikaktivitäten des finnisch-schwedischen Papierproduzenten Stora Enso ein. 2001 wurde die Rostocker Niederlassung der bekannten Autospedition Mosolf erworben. Die Weiterentwicklung zu einem kompletten Logistikanbieter kam in Fahrt. Das Tätigkeitsfeld von Baltic Lloyd nahm innerhalb kurzer Zeit ein so großes Volumen an, dass eigene gedeckte Lagerflächen nötig wurden. Zunächst wurde eine Leichtbauhalle angemietet und seitdem mit eigenem Personal und Equipment betrieben. Weitere Lagerkapazitäten folgten, doch für die Akquise zusätzlicher Verkehre bzw. Ausweitung der bestehenden waren größere Dimensionen erforderlich. So startete 2003 der Bau einer neuen Logistikhalle mit 6 000 m² Fläche sowie mit zweimal 200 Metern Gleisanschluss und der Möglichkeit, über zehn Tore alle Binnentransportmittel zu be- und entladen. Im Mai 2004 konnte die Halle als Logistik-Drehscheibe „Baltic Sea Terminal“ in Betrieb genommen werden, die seitdem allen Partnern eine neutrale Dienstleistungsstelle für deren Ansprüche ist. Das in den vergangenen Jahren ständig gewachsene Unternehmen Baltic Lloyd hat heute einen beträchtlichen Kundenstamm. Mitarbeiter agieren in allen wichtigen deutschen Ostseehäfen, und auch über die Landesgrenzen ist die Firma aktiv. So gibt es in Limassol (Zypern) eine hundertprozentige Tochterfirma, die für den Mittelmeer- und arabischen Raum agiert. „Ohne unsere Top-Mitarbeiter wären die Erfolge nicht möglich“, unterstreicht Manfred Reining. 21 gehören zur Stammcrew, die sich voll mit dem Unternehmen und seinen wachsenden Aufgaben identifiziert. Zur Mannschaft zählen Schifffahrts- und Speditionskaufleute ebenso wie Transportlogistiker, Lageristen, Ökonomen, Bürofachkräfte. An der Seite gestandener Mitarbeiter wuchsen junge Kräfte mit Führungsqualitäten heran. Längst hat Baltic Lloyd erkannt, wie wichtig guter Betriebsnachwuchs ist und bildet in mehreren Bereichen aus. Engagement in der Ausbildung, soziales Engagement in der Region und Unternehmenswachstum mit Innovationen gehören auch zu den Kriterien für den „Großen Preis des Mittelstandes“. Und Baltic Lloyd konnte diese ehrenvolle Auszeichnung 2008 in Magdeburg in Empfang nehmen.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen