Berbel Ablufttechnik GmbH

Verbergen

Entwicklung und Herstellung einer vollkommen neuen Generation von Abzugshauben und entsprechend innovatives Zubehör bilden das Kerngeschäft der 2001 gegründeten berbel Ablufttechnik GmbH. Abzugshauben müssen leiser sein, ohne Saugkraftverluste und energieschonender arbeiten. Das berbel-Prinzip: Die patentierte berbel aero performance nutzt die natürliche Kraft der Zentrifuge und lässt der Luft freien Lauf. Denn nur ein Luftstrom ohne Hindernisse bietet eine herausragende Performance. Darüber hinaus sorgen erstklassige Materialien, eine eigene Forschung, umfangreiche Qualitätskontrollen sowie eine Fülle von Tests dafür, dass berbel einen besonderen Qualitätsstandard „made in Germany“ definiert. berbel Hauben kommen ganz ohne Fettfilter aus. Durch diese neue, innovative und patentierte Technik sind die Hauben extrem leise und effizient. Die Reinigung der Abzugshaube ist außergewöhnlich komfortabel. Viele der Produkte des Unternehmens sind bereits patentiert, weitere zum Patent angemeldet. Die entwickelten Abzugshauben werden hauptsächlich für den Privathaushalt hergestellt, zusätzlich gelang 2007 der erfolgreiche Einstieg in den gewerblichen Küchenbereich. Durch die patentierte berbel-Technik werden die Kochwrasen großflächig eingezogen und nahezu 100 Prozent des Fettes in der Haube abgeschieden. Das Fett sammelt sich an der Oberfläche und kann dort leicht abgewischt werden. Durch den fehlenden Widerstand (herkömmlicher Fettfilter) im Luftstrom ist die Haube extrem leise. Der berbel Umluftfilter bindet nahezu 100 Prozent der Gerüche. Das Material bleibt länger haltbar, weil es nicht durch Fettpartikel verkleben kann. Berbel hat als erster Hersteller seine Dunstabzugshauben durch das Wilhelm-Jost-Institut und die hhw Ingenieurgesellschaft einer umfassenden Prüfung unterzogen. Das Ergebnis: Im Gegensatz zu herkömmlichen Abzugshauben sind berbel Hauben nicht brennbar und entsprechen somit höchsten Sicherheitsstandards. Berbel gilt als einziger Anbieter von Hauben, unter denen man flambieren kann. Die Produkte werden am Standort Rheine entwickelt, konstruiert und vormontiert. Auch der Prototypenbau und die Versuchsabteilung sind in Rheine angesiedelt. Umsatz und Mitarbeiterzahl konnten von Jahr zu Jahr außergewöhnlich stark gesteigert werden. Durch zwölf Außendienstmitarbeiter konnte berbel ein flächendeckendes Händlernetz in Deutschland aufbauen und Service- und Beratungsqualität sicherstellen. Der Vertrieb erfolgt über ausgewählte Fachhändler, überwiegend in Deutschland. Darüber hinaus verfügt berbel deutschlandweit über einen eigenen Werkskundendienst. Aussagekräftige Kommunikation und aussagestarke POS-Materialien stehen im Vordergrund der Marketingaktivitäten. Im benachbarten Ausland arbeitet berbel erfolgreich mit Importeuren zusammen. Als Hauptexportmärkte konnten z. B. die Niederlande, Schweiz, Russland, Großbritannien und Österreich gewonnen werden. In der Heimatregion bietet berbel Schülern Praktikumsplätze an und unterstützt Jugendmannschaften im Sport. 2007 wurde das Unternehmen als Finalist im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen