Carl Rudolph Bromme Gesellschaft Leipzig e.V.

Verbergen

Am 10. August 2009 fand sich am Deck der “Gorch Fock” eine kleine Gruppe wieder, die nicht nur den Ostsee-Törn des Segelschulschiffes genießen wollte. Durch das Unterzeichnen der Satzung wurde die Gründung der Carl Rudolph Bromme Gesellschaft e.V. beschlossen.

Carl Rudolph Bromme – auch Karl Rudolf Brommy – war der erste deutsche Admiral. Der Verein, der seinen Namen trägt, will sich der Promotion der maritimen Themen widmen. Im Vordergrund geht es um Erforschung, Dokumentation und Pflege maritimer Traditionen im Interesse des Gemeinwohls. Darunter versteht man zwar das Leben und Wirken des in Leipzig 1804 geborenen Admirals. Der Verein bleibt dennoch am Puls des Lebens: Lebende maritime Tradition sind die Menschen – und Schiffe – von heute.

In dieser Hinsicht geht es den Gründern um die Bedeutung und Notwendigkeit der maritimen Wirtschaft und Kultur, insbesondere jedoch der Deutschen Marine.

Zu den unterzeichneten Gründern gehören: Dozent Joachim Kaiser, Fregattenkapitän Lars Lührsen, Kapitänleutnant Marc Huels, Geschäftsführer WEMPE Leipzig Peter Peters, Oberstabsbootsmann Ulf-Jochen Kreck, Finanzmakler Walter Meilinger, Sparkassendirektor a.D. Reinhard Thusek.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen