emz-Hanauer GmbH & Co. KGaA

Verbergen

Mit ca. 940 Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern weltweit entwickelt
und fertigt das Unternehmen für die namhaften Hersteller von Haushaltsgroßgeräten in Europa, Nordamerika und Asien innovative elektromechanische Komponenten und Sensoren auf höchstem Qualitätsniveau – bei Türverriegelungen und Wassersensoren ist emz Weltmarktführer. Der Bereich Haustechnik entwickelt und
liefert elektronische Steuerungen für Heizungs- und Klima-anwendungen im Haus an namhafte Hersteller in Europa.
Mit der jüngsten und kleinsten strategischen Geschäftseinheit, der Umwelttechnik, leisten wir mit innovativen Müllgebührenerfassungs-systemen einen Beitrag zur Mülltrennung und Müllvermeidung.  Die Internationalisierung der emz begann 1994. Dabei sind die über die Jahre entstandenen Fertigungsstätten in der Tschechischen Republik, Mexiko und China ein wesentlicher Erfolgsfaktor.


Der Standort Nabburg ist der zentrale Standort der Firmengruppe. Hier ist auch der Produktentstehungsprozess angesiedelt. Dadurch ist sichergestellt, dass alle emz Produkte einen weltweit einheitlichen Standard haben, aber auch alle Entwicklungen auf den inter-nationalen Märkten entsprechende Berücksichtigung in der Produkt- und Prozessentwicklung finden. Des Weiteren befinden sich hier auch die zentralen Bereiche wie Vertrieb, strategischer Einkauf, globale Logistik, Qualitäts-management und die Informations-technologie.


emz arbeitet mit den Kunden bereits in sehr frühem Entwicklungs-stadium neuer Maschinen- oder Produkt-generationen eng zu-sammen und liefert damit nicht nur singuläre Komponenten, sondern auf das System abgestimmte Lösungen.


Die eingesetzten Technologien umfassen ein weites Spektrum, von elektromechanischen Systemen aus Kunststoff mit integrierten Kontaktsystemen, die zum Teil in der eigenen Spritz- und Stanz-fertigung hergestellt werden, über die Entwicklung und Produktion von elektronischen Schaltungen mit modernsten SMD- Technologien bis zur Kombination der Elektromechanik und der Elektronik im Bereich der sensorischen Produkte. Die emz ist damit ein echtes mechatronisches Unternehmen.
In der Zentrale in Nabburg werden alle Technologien und Fertigungs-schritte ausgeführt, so dass der Einfluss aus der Produktion in den Produktentstehungsprozess unmittelbar gegeben ist.

Gemeinsam mit Hochschulen und Instituten (z. B. FH´s Erlangen-Nürnberg, Amberg-Weiden, Regensburg, verschiedene Fraunhoferinstitute etc.), arbeitet das Unternehmen laufend an neuen Technologien im Bereich der Elektromechanik und Sensorik, die dann als innovative Problemlösung für die weltweiten Kunden in deren Applikationen umgesetzt werden. Auch das Know How unserer Lieferanten wird in unseren Technologieprojekten intensiv genutzt.


Die wesentlichen Geschäftsfelder sind-Verschlusssysteme für Waschmaschinen, Geschirrspüler, Wäschetrockner und Herde, Wasserstandsregler für Waschmaschinen und Geschirrspüler, Wassersensoren für den Energiesparmodus in Geschirrspülern und Waschmaschinen----elektronische Steuerungen für Wasser- und Wärmemanagement, sowie Licht- und LED-Applikationen für die Innenraum-beleuchtung von Automobilen und repräsentativen Bürobauten,-----Müllcontainerzugangs– und Abrechnungs-systeme für den privaten Hausmüll in Mehrfamilienhäusern.



Die Hauptabnehmer der emz sind im Wesentlichen global agierende Großkonzerne, wie BSH, Whirlpool, Electrolux, Miele, General Electric, Samsung, Midea, LG, Little Swan. Dementsprechend groß ist der Wettbewerbs- und Preisdruck, unter dem die emz steht.


Die Wettbewerber der emz befinden sich fast ausschließlich außerhalb Deutschlands. Vor allem in dem umsatz- und ergebnisstärksten Bereich der Hausgeräte sind dies Groß-konzerne wie ITW, Sankyo Nydec oder Firmen in Italien wie Bitron und Rold.
 

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen