FELUWA Pumpen GmbH

Verbergen

Die FELUWA Pumpen GmbH aus Mürlenbach (Rheinland-Pfalz) blickt auf eine über 100-jährige Firmengeschichte zurück. Das Stammhaus wurde 1901 als Gießerei gegründet und 30 Jahre später in Köln um eine Maschinenfabrik zur Herstellung feuerungs-, luft- und wassertechnischer Anlagen erweitert. Bereits nach relativ kurzer Zeit war die Pumpentechnik Kernpunkt der Fertigung, die 1961 in die Vulkaneifel verlagert wurde.

Mit der Eingliederung in die ARCA Flow Gruppe im November 2000 wurde für das neue Unternehmen eine Ära mit steil ansteigender Erfolgskurve eingeleitet. Nach wie vor konzentriert sich FELUWA auf die Entwicklung und Herstellung von Pumpen für diffizile Flüssigkeiten und Schlämme, die u. a. weltweit erfolgreich in der Prozess­industrie und im Bergbau eingesetzt werden. Innovation gilt dabei als Erfolgsrezept. Die langjährige Erfahrung mit Schlauch-Membran-Kolbenpumpen wurde 2001 zur Entwicklung einer neuartigen, hermetisch dichten Pumpe genutzt. Mit der patentierten MULTISAFE Doppel-Schlauchmembran-Prozesspumpe konnte der Umsatz inzwischen versechsfacht und die Mitarbeiterzahl mehr als verdoppelt werden. Mittlerweile werden rund 80 % des Umsatzes durch Neuentwicklungen der letzten 5 Jahre erzielt.

Die ARCA-Unternehmensgruppe verfügt heute über ein weltweites Vertriebsnetz mit drei Firmen in Deutschland, zwei in der Schweiz, jeweils einer in den Niederlanden und in Mexiko sowie über Joint Venture-Gesellschaften in Indien, Korea und China.

Ein eigenes Technologiezentrum und die akkreditierte Zusammenarbeit mit Universitäten und Hochschulen der Region sorgen stets für innovative Ideen, z. B. die „Pastenpumpe“ oder Pumpen mit Umkehrventilen. Die Umkehrtechnik ist als Alleinstellungsmerkmal zu sehen, das nur von FELUWA angeboten und erfolgreich praktiziert wird, wie z. B. bei der Minenentwässerung 1.700 m untertage oder der Entsorgung von Flug- und Bodenasche aus Kohle-Kraftwerden. Im Bereich der Abwassertechnik entwickelte und installierte FELUWA u. a. auch alle abwassertechnischen Anlagen mit den entsprechenden elektrotechnischen ­Ausrüstungen für den Lehrter Bahnhof, d. h. den neuen Hauptbahnhof in Berlin – bis zu 17 Meter unterhalb der Erdoberfläche. Ausbildungsplätze werden in fünf Berufen bereitgestellt, um dem regionalen Fachkräftemangel entgegenzuwirken. Dabei ist die Ausbildung bei FELUWA nicht auf betriebliche und schulische Belange beschränkt. Man legt großen Wert darauf, dass die Auszubildenden auch regelmäßig an überbetrieblichen Maßnahmen teilnehmen.
Regional engagieren sich die Pumpenbauer auch in den Bereichen Kultur und Sport. So wurde den Jugendlichen der Gemeinde Mürlenbach auf dem Werksgelände des Unternehmens ein „Bolzplatz“ kostenlos zur Verfügung gestellt. Darüber hinaus wurde dieser Platz auf Kosten der Firma hergerichtet und ausgestattet. Außerdem unterstützt FELUWA zahlreiche Projekte in Schulen und Kindergärten.
Unter den verschiedenen Anerkennungen und Preisen, die FELUWA in den letzten Jahren verliehen wurden, nimmt der „Große Preis des Mittelstandes“ den höchsten Rang ein. Die 2007 errungene Trophäe ist Sinnbild für eine außergewöhnliche Entwicklung des weltweit agierenden Unternehmens mit derzeit ca. 100 Mitarbeitern. Im Hinblick auf den chinesischen Absatzmarkt ist weiterhin der 3. Rang beim "China Trader Award" 2008 für Innovation und Technologie von großer Bedeutung.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Pumpentechnik
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen