FingerHaus GmbH

Verbergen

Mit viel Liebe zum Detail erfüllt die FingerHaus GmbH aus Frankenberg/Eder jedes Jahr über 600 Träume vom eigenen Heim. Dabei blickt FingerHaus mit dem in 1820 gegründeten Zimmereibetrieb auf eine lange Unternehmensgeschichte und große Erfahrung im Holzbau zurück. Bereits 1948 startete das nordhessische Familienunternehmen die Fertighausproduktion, so dass Bauherren und Mitarbeiter gemeinsam im Herbst 2008 das Jubiläum „60 Jahre Fertigbau“ feiern. Dem natürlichen Werkstoff Holz ist FingerHaus bis heute treu geblieben, nicht zuletzt wegen seiner herausragenden Öko-, Klima- und Energiebilanz. Bei dem erwähnten Absatz und über 7.000 gebauten Häusern gehört der auf den Einsatz regenerativer Energien spezialisierte Hersteller von Fertighäusern in Holzbauweise mittlerweile zu den fümf Größten seiner Branche. Branchenführer ist FingerHaus beim Einsatz von Heizsystemen mit Erd- oder Luftwärmepumpen. Mit 24 Musterhäusern und 28 Vertriebsbüros ist das europaweit tätige Unternehmen heute in ganz Deutschland nahezu flächendeckend vertreten, einen Standort mit Musterhaus in der Schweiz eröffnet FingerHaus im Sommer 2008. Seit 2002 verfügt das Unternehmen über ein Bauherrenzentrum, das den FingerHaus-Bauherren mittlerweile auf etwa 1000 m² Ausstellungsfläche viele aktuelle Ideen der Innen- und Außenausstattung zeigt. Beratungsleistungen wie Grundstücksservice, Finanzierungs- und Fördermittelberatung runden ein Angebot ab, das von der Planung bis zur schlüsselfertigen Übergabe inklusive innovativer Haustechniklösungen alle relevanten Aspekte des sorgenfreien Bauens umfasst. Dieses Angebot ist seit Mitte 2009 durch den Erwerb eines Fertigkellerwerks erweitert worden, so dass nun die Bauherren auch einen Finger-Keller bauen können und so alle Leistungen aus einer Hand erhalten. Der gekonnte Umgang mit dem Traditionswerkstoff Holz, die ökologisch sinnvolle und ressourcenschonende Bauweise, modernste Fertigungsverfahren und die einfallsreiche Architektur machen jedes Finger-Haus zu etwas ganz Besonderem. Permanent werden in diesem Sinne die Produktions- und Verwaltungsabläufe optimiert. Bereits seit 2005 wird bei FingerHaus das Konzept des „papierlosen Büros“ konsequent weiter verfolgt. Darüber hinaus zeichnet sich das Familienunternehmen durch hohe Investitionen, Auslastung der Fertigungskapazitäten und IT-basierte Fertigungsprozesse aus. Das alles sowie ein kunden- und marktorientiertes Angebot an energiesparenden Lösungen beim Hausbau brachte der FingerHaus GmbH eine Umsatzsteigerung von 2003 bis 2006 um über 50 Prozent – und eine ganz besondere Ehrung: Das Unternehmen wurde 2006 als Premier-Finalist im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet. Ende 2007 wurde die Einführung eines zentralen Vertriebs-Informationssystems zur umfassenden Vertriebssteuerung und Interessentenbetreuung beendet. Die Flexibilisierung bestehender Arbeitsplatz- und -zeitmodelle durch mobile Arbeitsmittel wurde vorangetrieben. Die Neuorganisation der Unternehmenslogistik und die Optimierung administrativer Prozesse durch Ausweitung elektronischer Workflows standen im ersten Quartal 2008 auf der Tagesordnung. Das Bauherrenzentrum wird aktuell durch viele Neuheiten sowie ein Ideenhaus ergänzt und bietet nun noch mehr Ausstellungsfläche und Vielfalt. Der Einsatz der neuen Abbundanlage als eines der modernsten und schnellsten Fertigbau-Material-Bearbeitungszentren in Europa und die Inbetriebnahme einer neuen Fertigungsstraße sowie weitere Optimierungen bei Fertigungsprozessen und Materialströmen sind die herausragenden Meilensteine für 2008. Trotz der Wirtschaftskrise produziert das Unternehmen 2009 im Dreischichtbetrieb, hat ca. 50 Mitarbeiter neu eingestellt, kaufte ein Fertigkellerwerk und übernahm auch alle dazugehörigen 35 Mitarbeiter.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen