GK Sondermaschinenbau GmbH

Verbergen

Mit leistungsfähigen Maschinen zum Dosieren, Mischen und Verpacken hat sich die Jacobi Systemtechnik GmbH weit über Deutschland hinaus einen Namen gemacht. Das Unternehmen entwickelt kundenspezifische Lösungen, die sich durch hohe Effizienz auszeichnen. Neben dem wirtschaftlichen Aspekt steht der Umweltschutz im Vordergrund. 2007 wurde Jacobi Systemtechnik als „Ökoprofit-Betrieb der Stadt Dresden“ ausgezeichnet. Die Firmengeschichte reicht zurück bis ins Jahr 1967, als Lothar Jacobi in Berlin mit der Überholung und Modernisierung von Verpackungsmaschinen für die Tabakindustrie begann und dazu die Jacobi GmbH gründete. 1971 verlegte er den Betrieb nach Hamburg und erweiterte das Leistungsspektrum um den Bereich Hafenservice. Das Unternehmen in seiner heutigen Form entstand 1991 durch den Zusammenschluss der Jacobi GmbH mit dem privatisierten VEB Wissenschaft und Technik der Tabakindustrie, der seit 1970 in der DDR existierte. 1995 errichtete Lothar Jacobi in Dresden ein neues Werk und konzentrierte die Geschäfte auf diesen Standort, der heute den alleinigen Sitz der Jacobi Systemtechnik bildet. Auf einem 10 000 qm großen Areal steht eine überbaute Fläche von knapp 7 000 qm für Produktion, Verwaltung, Projektierung und Konstruktion zur Verfügung. Weitere Meilensteine waren 1997 die Zertifizierung nach ISO 9001, 2004 der Einstieg in die Lebensmittelindustrie und 2006 der Markteintritt in das Segment Endverpackung. „Unser Ziel ist es, die Erfahrungen, die wir in der Tabakindustrie gesammelt haben, auch auf andere Bereiche auszudehnen“, erklärt Frank Jacobi. Der Sohn des Firmengründers führt seit 2002 die Geschäfte des Unternehmens. Jacobi Systemtechnik hat sich auf Maschinen und Anlagen für das Dosieren, Mischen und Verpacken spezialisiert. Das Leistungsspektrum reicht von der Entwicklung und Fertigung bis hin zur Montage, Wartung und Instandsetzung. Konstruktionen und Projektierungen im mechanischen und elektronischen Bereich gehören hier ebenso zum Programm wie der Prototypenbau, die Konzeption von Steuerungen oder das Retrofitting. „Unsere Kernkompetenz liegt in der Entwicklung kundenspezifischer Lösungen für Gesamt- und Teilprozesse, die einen geringen Standardisierungsgrad aufweisen“, sagt Frank Jacobi. Die Systeme sind modular aufgebaut und lassen sich dadurch individuell an die unterschiedlichen Bedürfnisse des Auftraggebers anpassen. Auf diese Weise entstehen maßgeschneiderte Lösungen, die sich durch hohe Effizienz und ein überragendes Preis-Leistungs-Verhältnis auszeichnen. Jacobi Systemtechnik realisierte 2007 einen Umsatz von knapp 2 Mio. Euro. Davon entfielen rund zehn Prozent auf das Auslandsgeschäft. Hier bilden die Niederlande, Belgien, Korea, Litauen, Rumänien, die Schweiz, Polen und Großbritannien die wichtigsten Märkte. Künftig sollen die Exportaktivitäten noch weiter ausgebaut werden. Potenzielle Zielländer sind die USA, China, Indien und Australien. Derzeit größter Abnehmer ist mit rund 80 Prozent die Tabakindustrie, gefolgt von der Nahrungs- und Genussmittel- sowie der Kosmetik- und Pharmaindustrie. More than 40 Years Experienced in Tobacco Industry Jacobi has been established by Lothar Jacobi in 1967. He became favorite partner to the leading German tobacco companies - focussing on maintenance, rebuilding and manufacturing of outstanding solutions. After having merged with the Eastern German tobacco specialist Systemtechnik his son, Frank Jacobi, has taken over the management of the well established manufacturer of customized equipment. Storage, dosage and transportation of tobacco bins, cardboard boxes and cutfiller represent Jacobi's core skills. Their individually designed solutions link Primary and Secondary machinery at high quality standard. As the expert in the industry Jacobi is successfully meeting the exclusive requirements of global acting companies in the tobacco industry.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen