Jogerst Stein-Technologie GmbH

Verbergen

Aus dem klassischen Steinmetzbetrieb der Familie Jogerst, welcher bis zur Übernahme im Jahr 1992 durch den Bauunternehmer Klaus Rendler ausschließlich im privaten Grabmalbereich tätig war, entwickelte sich in den folgenden Jahren durch den Einsatz von Geschäftsführer und Mitgesellschafter Michael Walter ein vielfältig aufgestelltes Natursteinunternehmen.
Zunächst als Rochus Jogerst GmbH und ab Anfang 2006 unter dem Namen Jogerst Stein Technologie GmbH wurde die Geschäftstätigkeit um die Bereiche Innenausbau, Restaurierung und neue Technologien erweitert.
Auch wurde im Jahr 2006 der Grabmalhandel der VSG Schwarzwald-Granit-Werke durch die Jogerst Stein Technologie GmbH übernommen. Dadurch wurde die Ausstellungsfläche des Firmensitzes in Oberkirch um 3.500 qm erweitert, Bürokapazitäten wurden ebenfalls angepasst und die Mitarbeiter der VSG Schwarzwald-Granitwerke wurden erfolgreich in die Jogerst Stein Technologie GmbH integriert.
In den letzten Jahren entwickelte die Jogerst Stein Technologie GmbH gemeinsam mit dem Automobi-konzern Daimler ein innovatives Verfahren, das es ermöglicht Furniere aus Naturstein mit einer minimalen Stärke von 0,6 mm herzustellen. Mittlerweile hat das Produkt die Serienreife erreicht und der Produktions-prozess wurde standardisiert.
Aus dem ehemaligen Handwerksbetrieb wurde auf diesem Wege ein Unternehmen, das mit modernsten Fertigungsmaschinen und -technologien die gesamte Palette der Steinbearbeitung und veredelung anbietet.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Baudienstleistungen
  • Küchen
  • Möbel, Objekt- und Inneneinrichtung
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen