KiEZ Querxenland gGmbH

Verbergen

I. Grundlagen

Die Betreibung des KiEZ Querxenland Seifhennersdorf erfolgt auf der Grundlage des § 74 des Kinder- und Jugendhilfegesetzes der Bundesrepublik (KJHG) vom 26.06.1990 und dient der Verwirklichung des § 11 des gleichen Gesetzes.
Der Landkreis Görlitz ist seit 1994 Eigentümer von Grund und Boden sowie aller Gebäude. Es besteht zwischen dem Landkreis und dem Verein Querxenland Seifhennersdorf e.V. ein Erbbaurechtsvertrag mit der Zweckbestimmung zur Kinder- und Jugenderholung sowie zur außerschulischen Bildung.
Seit 2006 erfolgt die Betreibung des KiEZ durch die gemeinnützige KiEZ Querxenland GmbH, deren 100 %iger Gesellschafter der Verein Querxenland Seifhennersdorf e.V. ist. Der Verein selbst betreibt eine Kindertagesstätte, ein Spielmobil und ein Kinderreisebüro.
Der Verein Querxenland Seifhennersdorf e.V. und die KiEZ Querxenland gGmbH sind durch das Finanzamt als gemeinnützig anerkannt. Der Verein Querxenland Seifhennersdorf verfügt auch durch den Jugendhilfe-ausschuss des Freistaates Sachsen über die Anerkennung als freier Träger der Jugendhilfe.
Die Landesregierung des Freistaates Sachsen hat das KiEZ Querxenland Seifhennersdorf auf Grundlage verschiedener Gutachten in den Jahren 1996, 1998, 2001, 2008 und 2014 als besonders förderfähig eingestuft.
Der Querxenland Seifhennersdorf e.V. ist seit 1990 bzw. die KiEZ Querxenland gGmbH ist seit 2006 ordentliches Mitglied im Landesverband der KIEZ Sachsen e.V..

II. Arbeitsfelder

Auf der Grundlage des § 11(3) des KJHG werden folgende jugendpolitische Arbeitsfelder durch die Arbeit des Vereins frequentiert:
-       Kinder- und Jugenderholung
-       außerschulische Jugendbildung mit allgemeiner, politischer, sozialer, gesundheitlicher, kultureller,
naturkundlicher und technischer Bildung
-       Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit
-       Schul- und familienbezogene Jugendarbeit
-       internationale Jugendarbeit

Schwerpunkte des KiEZ Querxenland Seifhennersdorf bei der Umsetzung dieser Arbeitsfelder:
-       Förderung des sozialen Lernens und sozialer Verhaltensweisen – Lernen durch Erleben
-       Angebote in der Freizeit- und Gesundheitserziehung
-       Vertiefung des Verständnisses für Geschichte, Heimat und Umwelt
-       geistige und körperliche Erholung
-       Entfaltung kreativer Fertigkeiten und Neigungen
-       Verbesserung des Lehrer-Schüler-Verhältnisses
-       Begegnung zwischen Kindern und Jugendlichen aus Europa bei Freizeit- und Bildungsmaßnahmen
-       Abbau des Gewaltpotentials unter Kindern und Jugendlichen durch verschiedenste Freizeitangebote
-       Mitgestaltung der territorialen Kinder- und Jugendarbeit in Sport, Spiel und Geselligkeit

III. Formen zur Umsetzung

Die Größe und Struktur des KiEZ Querxenland Seifhennersdorf ermöglicht eine multifunktionale Nutzung der Einrichtung, wobei folgende spezielle Formen möglich sind:

-       Schullandheimaufenthalte und Klassenfahrten
-       Kinder- und Jugendferienfreizeiten
-       Jugendbildungsmaßnahmen
-       Projektwochen für alle Schultypen und Kindertagesstätten
-       Proben- und Trainingsmöglichkeiten für Kultur- und Sportgruppen und andere gemeinnützige Vereine
-       Familienfreizeiten
-       Seminardienstleister
-       Erlebnispädagogische Angebote
-       Integration von Behinderten in Kinder- und Jugendbelegungen
-       Internationale Kinder- und Jugendbegegnungen
-       Landes- und bundesweite bzw. internationale Camps und Veranstaltungen unter Obhut eines oder
mehrerer Verbände
-       Schülerreisedienst für Kinder und Jugendliche

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Hotels und Pensionen
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen