Landkreis Mansfeld-Südharz Sangerhausen

Verbergen

Der Landkreis Mansfeld-Südharz wurde im Zuge der Gebietsreform im Jahr 2007 durch die ehemaligen Landkreise Sangerhausen und Mansfelder Land gebildet. Er liegt im Südwesten des Bundeslandes Sachsen-Anhalt. Die Kreisstadt ist Sangerhausen. Der Norden des Landkreises wird vom Mansfelder Bergland bestimmt. Nach Osten schließt sich das Harzvorland mit seiner fast waldlosen und flachwelligen Landschaft an. Im Westen gehören Teile des Südharzes zum Landkreis. Im Südwesten schließt der Landkreis mit dem fruchtbaren Gebiet der Goldenen Aue ab. Hier liegt auch der rund 600 ha große Stausee Kelbra. In entgegengesetzter Richtung an der Ostgrenze des Kreises befindet sich mit dem ca. 250 ha großem Süßen See das zweitgrößte Gewässer des Kreises. Der Landkreis gliedert sich in neun Einheitsgemeinden und zwei Verbandsgemeinden. Im Kreis gibt es 9 Städte und 84 Gemeinden.

Nachbarlandkreise sind die Landkreise Harz, Salzlandkreis, Saalekreis (Sachsen-Anhalt) und die beiden thüringischen Kreise Nordhausen und Kyffhäuserkreis.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Öffentliche Einrichtungen und Kammern
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen