LEKI Lenhart GmbH

Verbergen

Angaben zur Unternehmensentwicklung


Die LEKI Lenhart GmbH (Lenhart – Kirchheim) entstand aus dem 1948 in Dettingen/Teck gegründeten Holzverarbeitungsbetrieb von Karl Lenhart.
1984 übernahm sein jüngster Sohn Klaus Lenhart die alleinige Geschäftsführung. Das Unternehmen hatte damals 12 Mitarbeiter und produzierte 40.000 Paar Skistöcke. Permanent wurde die Produktpalette erweitert, die Menge erhöht, Investitionen in die Entwicklung und die Verbesserung von Technik und Qualität getätigt, sowie neue Märkte im In- und Ausland konsequent erschlossen. Klaus Lenhart zeigte dabei immer eine hohe Risikobereitschaft, aber auch viel Bodenständigkeit und Tüftlertum. Den Skistöcken folgten Langlaufstöcke und die weltweit ersten teleskopierbaren Trekkingstöcke unter dem Namen „Makalu“. Später wurden Racing Zubehör, Handschuhe und Nordic Walkingstöcke mit in das Sortiment aufgenommen.

Langlebige Qualitätsprodukte, mit einem hohen Maß an Sicherheit und Komfort stehen im Mittelpunkt der Firmenphilosophie. Mit modernsten Produktionsanlagen und dem Einsatz umweltfreundlicher Fertigungstechnologien, bis hin zum Recycling, trägt LEKI der Verantwortung an die Erhaltung unserer Lebensräume Rechnung.

Heute ist LEKI absoluter Weltmarktführer im Bereich Skistöcke und Handschuhsysteme. Der weltweite Vertrieb ist über Tochtergesellschaften und Importeure in über 50 Ländern gesichert. Produziert werden über eine Million Paar Skistöcke jährlich. Der Jahresumsatz beträgt momentan ca. 30 Mio. €. Beschäftigt sind weltweit ca. 300 Mitarbeiter.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen