Okel GmbH & Co. KG

Verbergen

1959 gründeten der Malermeister Walter OKEL und seine Frau Luise die
Firma als Malerbetrieb. Schnell konnte sich das Einzelunternehmen
etablieren und neue Mitarbeiter wurden eingestellt. Der Mitarbeiterstamm besteht heute aus durchschnittlich 60 Handwerkern.
Der Tätigkeitsschwerpunkt hat sich im Laufe der Jahre stark verlagert.
Der Anteil der Innenausbauarbeiten liegt mittlerweile bei ca. 70%. Für anspruchsvolle Deckengestaltung ist das Unternehmen gern beauftragter Spezialist.
Seit 1996 leitet der Maler - und Stukkateurmeister Burkhard OKEL das Unternehmen in der zweiten Generation.
2001 wurde aus der Einzelunternehmung eine GmbH & Co. KG.


50 Jahre Okel - Firmenchronik

1951 Walter Okel absolviert die Malerlehre
1955 Am 24-06 meldet Walter Okel beim Landrat des Kreises Waldeck einen Wandergewerbeschein an.
1958/59 Walter Okel besucht die Meisterschule in Detmold und legt die Meisterprüfung ab. Am 31.03.1959 meldet er das heutige Unternehmen bei der Kreishandwerkerschaft in Korbach an und stellt den ersten Gesellen ein.
1959 Walter Okel kauft das Haus in der Landstraße 9, baut es um und richtet eine Malerwerkstatt ein und expandiert, tatkräftig unterstützt durch seine Frau Luise.
1984 zum 25-jährigen Firmenjubiläum sind 25 Mitarbeiter beschäftigt.
1985 Burkhard Okel absolviert seine Ausbildung als Maler und Lackierer und beendet diese am 31.01.1988 mit „Sehr Gut“ und „Gut“.
1991/92
Burkhard Okel schließt seine Meisterprüfung Maler und Lackierer ab. 1992/93 folgt die Meisterprüfung im Stuckateur-Handwerk.
1996 Burkhard Okel übernimmt den Betrieb von seinem Vater.
1996 bis 2009 Die Mitarbeiterzahl steigt von 25 auf 60.
2006 Fertigstellung des neuen Geschäftsgebäudes, das innovative Fassaden- und Raumgestaltung, vielseitige Gestaltungsmöglichkeiten am Bau und eine Symbiose auf Funktionalität und Wirtschaftlichkeit präsentiert.
2007 Beginn der Zusammenarbeit mit der Uni Darmstadt, der Uni Kassel und Uni Gießen zur Realisierung diverser Forschungsprojekte.
2008 Auszeichnung mit dem „Silbernen Oskar“ des Mittelstandes der Oskar-Patzelt-Stiftung.
2009 50-jähriges Firmenjubiläum. Auszeichnung als Preisträger des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes"
2010 Auszeichnung des Knauf Diamant Award 3. Platz der Kategorie Design.
2010 Auszeichnung der Rigips Tropy 1. Platz der Kategorie Innovation.
2011 Auszeichnung der Rigips Tropy 1. Platz der Kategorie Wohnbau.
2012 Auszeichnung der Kampagne Deutsches Handwerk 4. Platz beim You-Tube-Wettbewerb für einen selbst erstellten Film unserer Auszubildenden.
2012 Nominierung für das familienfreundlichste Unternehmen in Waldeck-Frankenberg.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Baudienstleistungen
  • Bauen und Wohnen (Hauptbranche)
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen