PROTEKUM - Umweltinstitut GmbH, Oranienburg

Verbergen

Die PROTEKUM - Umweltinstitut GmbH, Oranienburg bietet ein breites Spektrum an Leistungen für den ländlichen und städtischen Raum. Ganzheitliche Kundenbetreuung mit dem Ziel möglichst komplexer Aufgabenlösungen wird realisiert durch - die Analyse von Stoffen in Boden, Wasser und Luft, die Erarbeitung und Durchführung von Sanierungskonzepten, die Verwertung der Reststoffe durch die Gewinnung unterschiedlicher Wirk- und Wertstoffe sowie die umfassende Beratung.
Auf diese Gebiete konzentriert sich auch die innovative Arbeit. Das Alter der Produkte und Dienstleistungen beträgt im Durchschnitt vier bis fünf Jahre. Dazu stellt die Zusammenarbeit mit Hochschulen und Wissenschaftseinrichtungen eine wichtige Voraussetzung dar. In den letzten drei Jahren wurden 15 Diplomarbeiten im Unternehmen betreut sowie eine Vielzahl von Praktikanten u. a. auf den Fachgebieten:
- der Weißen Biotechnologie,
- der Abwasserklärtechnik,
- der Analytik von pflanzlichen Wirkstoffen,
- der Sprengstoffanalytik
qualifiziert.

Die PROTEKUM -Technologiegesellschaft mbH bearbeitet die Palette der Wasseraufbereitung vom Trink- über Tafel- bis hin zu Abwasser. Über eine Reihe von Experimenten im kleintechnischen Maßstab und im Labor, die auf Entfernung von mikrobakteriologischen Verunreinigungen und weiteren unerwünschten Inhaltsstoffen ausgerichtet waren, zeichneten sich schnell zielorientierte Einsatzmöglichkeiten ab.

Durch eine Kombination von altbewährten Techniken, die die elektrolytische Prozesstechnik optimal ausnutzen, wurde eine wirtschaftliche sichere Aufbereitung und Nachbehandlung von Wasser gewährleistet. Die elektrolytische Prozesstechnik hatte somit ihren Einstieg in die Trink-, Industrie-, Bade- und Abwasseraufbereitung gefunden. Sie kann ohne Einschränkungen als anerkannte Regel der Technik angesehen werden.

Produkte der elektrolytischenProzesstechnik sind somit fester Bestandteil für modernes, dezentrales Wasser- und Abwassermanagement. Diese Elektrolysezellen werden in einer Vielzahl verschiedener elektrochemischer Prozesse eingesetzt. Hierzu zählen Verfahren zur:
- Hypochloriterzeugung
- Sauerstofferzeugung
- Ozonerzeugung
Die aufeinander abgestimmten modular ausbaubaren Systemtechniken zeichnen für wirtschaftliche Einsatzmöglichkeiten bei der Desinfektion/Hygienisierung von:
- Prozesswasser
- Wasserkreislaufsystemen
- Abwasser
- Reinstwasser
- Wassertanks und Rohrleitungen
- Schwimmbadwasser
Alle Prozesse lassen sich zuverlässig regeln und an die jeweiligen Anwendungsfälle individuell anpassen.

Die ANTEKUM-Technologiegesellschaft mbH wurde 2009 umgegründet in PROTEKUM - Technologiegesellschaft mbH.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Dienstleistungen für Unternehmen
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen