SICON GmbH

Verbergen

Das im Jahre 1998 gegründete und von den Geschäftsführern Heiner Guschall und Sebastian Schülke geführten Unternehmen der Umwelttechnik beschäftigt sich mit der Planung und Herstellung von Anlagen für die Wiederverwertung und dem Abfallmanagement verschiedenster Materialien. Die deutsche Automobilindustrie nimmt gerne die Dienstleistungen von SICON in Anspruch.
So gelingt es mit einem von SICON zusammen mit VW entwickelten und patentierten Verfahren über 95 % eines PKW wieder zu verwerten. Dafür bekam das Unternehmen 2006 bereits den Umweltpreis des Bundesverbandes der Deutschen Industrie in der Kategorie „Kreislaufwirtschaft, Recycling und Abfallmanagement“, den European Business Award for the Environment und zusammen mit Volkswagen auch den Ökoglobe 2007. 2013 wurde SICON von der Zeitschrift „Wirtschaftswoche“ als eines der 10 innovativsten Unternehmen in Deutschland genannt. Es beschäftigt zurzeit 20 Mitarbeiter, steigende Tendenz, denn die Innovationen von SICON werden ausgeweitet. Zusammen mit der Universität Siegen wird die Entwicklung und die Vermarktungsstrategie für die Erzeugung eines Design-Brennstoffs auf der Basis von heizwertreichen Teilen aus der Altfahrzeugverwertung sowie regional verfügbarer Biomasse erarbeitet. Ziel ist es, zum Einen den Bedarf zugeführter Energie wesentlich zu senken und zum Anderen die eingesetzten Rohstoffe so zu homogenisieren, dass sie auf die dezentralen Energie- und Kraftstofferzeugungsanlagen (Wasserstoff) angepasst werden. Dies passt genau in das Konzept mittelstandsorientierter Energieerzeugung.
SICON ist uns außerdem als regional sehr engagiert bekannt. Bereits seit sechs Jahren unterstützt man den Jugendsport in Hilchenbach mit jährlichen Ausrüstungen, die Jugendfeuerwehr, RockAid sowie die Blindenwerkstätten. Neben diesen regelmäßigen Unterstützungen versteht sich SICON außerdem als Förderer von international durch Katastrophen in Mitleidenschaft gezogenen Menschen; hier sind u.a. Haiti, Pakistan und Indonesien zu nennen.
Vom „normalen“ Anlagenbauer ist SICON dahingehend zu unterscheiden, dass SICON nicht nur innovative Verfahren und Anlagen liefert, sondern seine Kunden darüber hinaus umfassend beim Marketing der erzeugten Produkte unterstützt, um so einen ganzheitlichen und nachhaltigen Beitrag zur Entlastung der Umwelt in der gesamten Leistungskette zu leisten.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Anlagenbau
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen