STA-BAU Meyer Sicherungstechnischer Anlagenbau

Verbergen

Das Unternehmen STA-BAU MEYER aus Anklam in Mecklenburg-Vorpommern wurde 1995 unter der Geschäftsführung von Holger Meyer gegründet und hat sich bereits in kurzer Zeit als leistungsfähiges Unternehmen in der Region und darüber hinaus auch bundesweit etabliert. Schwerpunkt der Geschäftstätigkeit ist die Installation und Wartung von Signalanlagen.

Der Schienenverkehr unterliegt eigenen gesetzlich fixierten Sicherheitsbestimmungen. Die Mitarbeiter des Unternehmens verfügen über die an diesen Anlagen erforderlichen Sachkenntnisse, einschließlich der dafür notwendigen Befähigungsnachweise.

STA-BAU arbeitet nur mit qualifiziertem Fachpersonal, das die Anwendung aller Techniken der Deutschen Bahn beherrscht. Das betrifft insbesondere ausgebildete Signalbetriebshauptmechaniker mit der Berechtigung, an Anlagen der Deutschen Bahn zu arbeiten. Der hohe Qualifizierungsstand der mittlerweile über 30 Mitarbeiter wird ständig den Gegebenheiten angepasst.

Durch die Bereitstellung von aktuellen Vorschriften, Qualitätswerkzeugen und Messgeräten sowie die Auswertung neuer Technologien und Materialien unterstützt die Ge­schäftsführung diesen Prozess. Die Zertifizierung nach DIN EN ISO 9001:2000 hat das mittelständische Unternehmen erfolgreich verteidigt.

Dank hochqualifizierter, flexibler Montagetrupps realisieren die Anklamer kurzfristig Vorhaben der Deutschen Bahn AG, der UBB und anderer Auftraggeber. Das Hauptziel der Firma ist es, zur Zufriedenheit seiner Kunden eine mängelfreie Leistung preiswert und fachgerecht herzustellen.

Auch deshalb sind motivierte Mitarbeiter ein vorrangiges Anliegen des Unternehmens STA-BAU, ebenso wie ein guter und persönlicher Kontakt zu ihnen sowie die ständige Orientierung am Markt, um das Kundennetz nicht nur deutschlandweit, sondern auch europaweit auszudehnen.

Durch kontinuierliche Investitionen in den letzten Jahren konnten Umsatz sowie Anzahl von Mitarbeitern und Auszubildenden im Unternehmen beträchtlich gesteigert werden. Kooperationen mit Konzernen wie SIEMENS, Deutsche Bahn AG und STRABAG AG sichern dem Anlagenbauer anspruchsvolle Aufträge, die unter anderem die Übernahme aller Lehrlinge nach Abschluss der Ausbildung möglich machen.

Darüber hinaus legt STA-BAU seit Jahren kontinuierlich ein hohes regionales Engagement an den Tag. Als Vorsitzender des Wirtschaftsausschusses von Anklam und in vielen anderen Gremien ist der Unternehmer Holger Meyer ebenso willkommen und geschätzt wie seine Mitarbeiter. Außerdem werden beispielsweise Sportvereine, Kinder-, kulturelle und soziale Einrichtungen unterstützt.

Zusammen mit der erfolgreichen Unternehmensentwicklung waren das auch wesentliche Faktoren, warum STA-BAU MEYER im Jahr 2005 als Finalist und 2007 als Preisträger im Wettbewerb „Großer Preis des Mittelstandes“ ausgezeichnet wurde.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen