Stadt Dessau-Rosslau

Verbergen

Inmitten der Auenlandschaft der Flüsse Elbe und Mulde liegt die Stadt Dessau-Roßlau mit ihren ca. 95.000 Einwohnern. Sie ist nach Magdeburg und Halle die drittgrößte im Bundesland Sachsen-Anhalt. Die Stadt ist durch das Wirken von Walter Gropius als Bauhausstadt und "Wiege der Moderne" weltbekannt. Das Bauhaus und die Meisterhäuser stehen seit 1996 auf der Weltkulturerbeliste der UNESCO, seit 2000 auch das Dessau-Wörlitzer Gartenreich.

Die Wirtschaftsgeschichte der Stadt Dessau-Roßlau ist geprägt von innovativen Unternehmern wie Oechelhaeuser, Polysius, von Unruh, den Gebrüdern Sachsenberg und Prof. Hugo Junkers, der hier unter anderem das erste Ganzmetallflugzeug der Welt baute. Von den Anfängen der Industrialisierung im 18. Jahrhundert bis zur deutsch-deutschen Vereinigung im Jahre 1990 entwickelte sich die Stadt zu einem Standort der Großindustrie. Gab es 1989 etwa 55.400 Beschäftigte in ca. 300 Betrieben, so sind es heute etwa 42.000 in ca. 4.000 Unternehmen.

Dessau-Roßlau verfügt über das größte und modernste Berufsschulzentrum in Sachsen-Anhalt, welches den notwendigen Bedarf an Fachkräften für die gesamte Region abdecken kann. Die Hochschule Anhalt mit den Standorten Dessau-Roßlau, Köthen und Bernburg bietet Ausbildung in den Studienrichtungen Design, Architektur, Vermessungswesen, Facility Management, Wirtschaft, Informatik, Landwirtschaft, Lebensmittel- und Biotechnologie, Maschinenbau, Elektrotechnik an. Im Umkreis von ca. 60 km befinden sich die Universitäten Leipzig, Halle und Magdeburg.

Die Stadt Dessau-Roßlau gehört zur Metropolregion Mitteldeutschland und profitiert von der Nähe zur Bundeshaupstadt Berlin. Von Bedeutung ist die zentrale Lage der Stadt Dessau-Roßlau im europäischen Wirtschaftsraum. Sie ist ein bedeutender Verkehrsknotenpunkt im Dreieck Halle/Leipzig-Magdeburg-Berlin und zeichnet sich durch die Anbindung an die Bundesstraßen B184, B185 sowie B187 und den direkten Anschluss an die Bundesautobahn A9 München-Berlin aus. Damit bestehen günstige Verbindungen zum Internationalen Flughafen Leipzig/Halle und zu den Häfen in Roßlau und Aken (10 km Entfernung). Die Stadt verfügt außerdem über einen funktionsfähigen, neu ausgebauten und mit modernem Know-how ausgestatteten Verkehrslandeplatz sowie ein neu errichtetes Technologie- und Gründerzentrum.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Öffentliche Einrichtungen und Kammern
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen