Volksbank Halle (Saale) eG

Verbergen

Seit ihrer Gründung als Selbsthilfeeinrichtung durch heimische Handwerker und Gewerbetreibende im Jahr 1925 entwickelte sich die Volksbank Halle (Saale) eG zu einem anerkannten Allfinanz-Dienstleister in der Region. Mittlerweile gehört Sie zu den größten Volksbanken in den neuen Bundesländern. Ihre Aufgabe sieht sie unter anderem in der Umsetzung des genossenschaftlichen Förderauftrages. Dieser Unternehmenszweck ist in der Satzung fest verankert. Nicht die Gewinnmaximierung, sondern die wirtschaftliche Förderung und Betreuung der Mitglieder und Kunden stehen im Mittelpunkt des täglichen Handelns. Die Volksbank unterhält in Halle, im Saalekreis, im Mansfelder Land und im Burgenlandkreis 36 Filialen und 55 Geldautomaten. Über 100.000 Kunden und 18.000 Mitglieder unterstreichen die regionale Verankerung. Das Kreditinstitut ist Teil des genossenschaftlichen Finanzverbundes zu dem zum Beispiel die Bausparkasse Schwäbisch Hall AG, die R+V Versicherung, Union Investment, die Münchener Hypothekenbank, VR-Leasing, die DZ-Bank und die Teambank mit dem Produkt „e@syCredit“ gehören. Als eigenständige Universalbank ist sie kompetenter Partner in allen finanziellen Lebensfragen für die Menschen, Betriebe und Institutionen des Geschäftsgebietes. Ihr Ziel: Qualitätsführer im Finanzwesen der Region. Dabei muss sie sich an den Veränderungsprozessen am Markt und in der Gesellschaft sowie an den Bedürfnissen der Kunden vorausschauend orientieren. Eine freundliche, persönliche und objektive Betreuung und ein ausgeprägtes Beziehungsmanagement sind wesentliche Erfolgsfaktoren, um ein vertrauensvolles Kundenverhältnis aufzubauen. Die Bank erwartet von den Mitarbeitern, Verantwortung zu tragen – mit gezielter Förderung. Dadurch wird eine optimale Beratung und Betreuung innerhalb des genossenschaftlichen Finanzverbundes erreicht. Im Rahmen des gesellschaftlichen Engagements unterstützt die Bank ideell und materiell kulturelle Anlässe. Sie ist zum Beispiel Hauptsponsor beim Festival „Theater der Welt 2008“– dem größten kulturellen Ereignis in diesem Jahr. Weiterhin unterstützt sie Stiftungen und verschiedene Projekte in Kindergärten und Schulen. Über 100 Vereine und gemeinnützige Institutionen kamen im Jahr 2007 in den Genuss einer finanziellen Förderung. Auch durch persönliches Engagement vieler Mitarbeiter werden zahlreiche soziale, kulturelle und sportliche Aktivitäten der Region unterstützt. Der Vorstandsvorsitzende Manfred Kübler ist unter anderem Präsident des Industrieclubs Mitteldeutschland zu Halle. Für die besonders intensive Förderung des ansässigen Mittelstandes wurde die Volksbank 1999 im Rahmen des bundesweiten Wettbewerbs „Großer Preis des Mittelstandes“ als „Bank des Jahres“ ausgezeichnet. Die 2004 und 2007 durchgeführte Marktbefragung der Firma MF Consult – bei der es durchweg Bestnoten gab – sieht die Volksbank Halle (Saale) eG als Bestätigung ihres Weges in die Zukunft.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
    Einstellungen




    Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

    Schließen