Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH

Verbergen

Das Zedler – Institut für Fahrradtechnik und -Sicherheit GmbH forscht für mehr Sicherheit von Fahrrädern, Pedelecs und Komponenten – und somit auch für die Verbesserung der Sicherheit für Radfahrer.

Daneben arbeitet das Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler seit 20 Jahren daran, dass Fahrräder und Pedelecs (E-Bikes) bei Versicherern und Gerichten in der Schadenregulierung gleichgestellt werden. Ziel ist es, fachlich fundierte Aussagen zu treffen und verständlich aufzubereiten, damit Gerichte und Versicherer die Folgen von Verkehrsunfällen oder Stürzen aufgrund von Materialversagen fair regulieren können.

Die Geschäftsfelder des Zedler-Instituts:
- Konzeption und Entwicklung von individuellen und wissenschaftlich fundierten Fahrrad-Prüfsystemen.

- Durchführung von Prüfdienstleistungen zur Beratung von Fahrrad- und Komponenten-Herstellern. Hierfür testen wir im Prüflabor des Zedler-Instituts in großem Umfang Fahrradrahmen und Fahrradkomponenten vor ihrer Markteinführung. Wichtig hierbei ist: Unsere Prüfsysteme fördern sicherheitsrelevante Prüfungen über die derzeit lückenhaften und aus objektiver Sicht teils unzureichenden gesetzlichen Normen hinaus.

- Entwicklung, Erstellung und Druck von EN-konformen Bedienungsanleitungen für alle Fahrrad-Modelle (MTB, Rennrad, City- und Trekkingfahrräder, Kinderfahrräder, E-Bikes/Pedelecs, BMX- und Kinderspielräder) und Komponenten in bis zu 30 Sprachen. Die Anleitungen gingen mehrfach als Testsieger, zuletzt bei der Stiftung Warentest, hervor.

In der Partnerfirma Ingenieur- und Sachverständigenbüro für Fahrradtechnik Zedler unter gleichem Dach:
- Erstellung von Fahrrad-Gutachten und Schadenanalysen für Gerichte, Versicherer, Hersteller und Privatpersonen, egal ob Fahrradunfall, Fahrraddiebstahl, Carbonbruch oder E-Bike-Versagen.

- Veröffentlichung der Erkenntnisse aus Gutachten über mangelhafte Bauteilprinzipien, ungeeignete Herstellungsverfahren, unpassende Zusammenstellungen (Inkompatibilität) oder Montageunzulänglichkeiten in führenden Fachmagazinen (wie z.B. bike, TOUR oder e-bike). Anschließende Präsentation dieser Ergebnisse im Rahmen von Vorträgen innerhalb der Branche.
Nachweislich führten diese Veröffentlichungen zu großen Veränderungen in der Technik, den Normen und verhelfen damit Radfahrern zu mehr Sicherheit.

Kurz: Wir machen alles mit und an Fahrrädern, außer konstruieren, reparieren und verkaufen.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Dienstleistungen für Unternehmen
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen