Zischka Textilpflege GmbH

Verbergen

Seit 1954 bewähren wir uns am Markt durch stetiges Wachstum und immer wieder durch neue Ideen zur Befriedigung der Kundenwünsche und Lösung von Problemstellungen. Diese langjährige Erfahrung verleiht uns das notwendige Know-how, eine Maximierung der Kundenzufriedenheit zu gewährleisten. Es ist selbstverständlich für uns, stets mit der modernsten Technik im Bereich Textilpflege zu arbeiten, jedoch nicht auf Kosten der Umwelt. Wir tragen für die Einhaltung der Hygiene- und Umweltschutzvorschriften Verantwortung, somit werden unsere Waschverfahren ständig von unabhängigen Prüfinstitutionen überwacht, die interne Kontrolle übernehmen eigens dafür eingestellte Mitarbeiter.

1960 entstand die erste Halle in der Gartenstraße in Simmern mit dem Wohnhaus. 1967 der erste Anbau und 1970 der zweite Anbau. 1986 wurde dann der Hof überbaut. 1993 brannte ein Teil der Halle ab und wurde in kürzester Zeit wieder aufgebaut. Seit 1996 betreiben wir auch eine weitere Betriebsstätte in Ochtendung. Im März 2004 dann der Bau des neuen Gebäudekomplex im Simmerner Industriepark. Eingerichtet wurde dieser mit den modernsten Wäschereitechniken. Am 20.10.2004 erfolgte dann die Inbetriebnahme. Mit dem Bau war es uns möglich eine Anzahl neuer Arbeits- und Ausbildungsplätze zu schaffen. Unsere Mitarbeiter haben einen wesentlichen Anteil an der dynamischen Entwicklung unseres Unternehmens beigetragen. So haben wir in den letzten zehn Jahren nicht nur die Anzahl der Mitarbeiter verdoppeln können, sondern auch die Waschkapazität.

Mit modernster Technik sichern wir einen kontinuierlichen und reibungslosen Ablauf der Produktion.
In jedem Bedarfsfall beweisen wir unsere Flexibilität, ob kundenbezogene Engpässe, Feiertage oder die wartezeitlose Integration von Neukunden. Mit unserem umfassend bestückten Fuhrpark treten keine Transportprobleme auf, da wir immer genügend Fahrzeuge und Fahrer in Reserve haben um Leistungsspitzen abzudecken.
Unsere Dienstleistung reicht vom einfachen Waschauftrag bis zur OP-Vollversorgung mit innovativen OP-Textilien. Auch für die Wäscheversorgung im Wäsche-Leasingverfahren sind wir Ansprechpartner. Unsere Gesamtkapazitäten werden teilweise nur zu 90% genutzt, damit saisonal auftretende Leistungsspitzen problemlos abgefangen werden können. Auch zusätzlicher Kapazitätsbedarf durch die Akquisition von Neukunden wird von uns mühelos und ohne zeitliche Verzögerung abgedeckt. Für die ununterbrochene Dampferzeugung stehen zwei unabhängige betreib bare Dampfkessel zur Verfügung. Damit die Aufrechterhaltung der Betriebsbereitschaft gewährleistet wird, bevorraten wir ein genügend großes und ausreichend bestücktes Ersatzteillager. Weiterhin verfügen wir auch über das fachliche Personal um die erforderlichen Reparaturen auszuführen.

Unsere Dienstleistungen:
-       Textilpflege
-       Mietservice
-       Stationsversorgungsdienste
-       Ver- und Entsorgungsservice
-       Bedienung der Bedarfstellen
-       OP-Wäscheservice
-       Reparaturservice
-       Wäschekennzeichnung
-       Chemische Reinigung (Kooperation)

Unsere Versorgungssicherheiten:
-       gegenseitige Kooperation der Zischka-Betriebsstätten Simmern und Ochtendung
-        3 Kooperationsverträge mit Krankenhaus-Wäschereien
-        Stromversorgung über eigene Trafostation
-        Drucklufterzeugung durch 2 Kompressoren, davon 1 zur Ausfallsicherheit
-        Wasservorrat für 2 Arbeitstage gesichert durch eigenen Wasservorrats-Hochbehälter von 500 m³
-        innerbetriebliche Dieseltankstelle
-         mit modernster Technik sichern wir einen kontinuierlichen und reibungslosen Ablauf der Produktion


Unsere Betriebsausstattung:
-       3 Waschstraßen: a´21 Kammern / a´50 kg, Fabrikat: Kannegiesser Transpower mit Hochdruckentwässerungspressen
-       1 Durchlade-Waschschleudermaschine 200 kg Kannegiesser
-       1 Durchlade-Waschschleudermaschine 90 kg Milnor
-       6 Mangelstraßen High power
-       1 Tunnelfinisher 1600 mit einer Stundenleistung von 1.500 Teilen
-       14 Trockner: 9 x 85 kg / 4 x 50 kg / 1 x 30 kg
-       6 Trockenwäsche –Faltmaschinen
-       2 Kittelsätze
-       2 Hosenpressen und div. Flachtischpressen
-       1 Containerschleuse
-       1 Personalschleuse
-       14 Lkw
-       Stundenleistung für Waschen und Finishing: 6 Tonnen


Hygiene und Desinfektion:
Einrichtung des Betriebes nach den Richtlinien für die Bearbeitung von Krankenhauswäsche, RKI-Richtlinien, RAL-RG 991, 992, 993, BseuchG, das heißt u.a.:
-       bauliche Trennung des Produktionsbereichs in Reine und Unreine Seite, getrennte Be- und Entladeöffnungen
-       Chemothermisches Desinfektionswaschverfahren
-       Personalschleuse, Containerschleuse mit Desinfektionseinrichtung, Lkw-Desinfektionseinrichtung
-       Sozial- und Sanitärräume sind mit Wandspendern für Handwaschmittel, Desinfektionsmittel und Handpflegemittel ausgerüstet
-       Tägliche Reinigung und desinfizierendes Naßwischen des Produktionsbereichs
-       Regelmäßige Kontrollen durch Gesundheitsbehörde, Hohenstein zur Erlangung von:
              Gütezeichen Jahresurkunde
              Hygienezeugnis
       positiven Untersuchungsberichten aus Waschgangkontrollen
-       Regelmäßige Schulung des Personals durch externes Fachpersonal in Fragen von Hygiene und Desinfektion lt. vorliegenden Hygiene, bzw. Desinfektionsplänen


Für uns ist es eine Selbstverständlichkeit, stets mit der modernsten Wäschereitechnik zu arbeiten. Täglich werden bis zu 60 Tonnen Wäsche bearbeitet. Je nach Bedarf in einem 24-h Rhythmus.

Sitz des Unternehmens

Kategorien

Branche
  • Dienstleistungen für Unternehmen
Einstellungen




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen