Nach wie vor überdurchschnittlich hohe Unternehmensbesteuerung


Eine aktuelle Studie zeigt, dass deutsche Unternehmen innerhalb der EU besonders hoch besteuert werden.
Die Studie konstatiert zudem, dass die gegenwärtige Steuerpolitik die zentralen Anforderungen an die Unternehmensbesteuerung nicht erfüllt. Dazu zählen Entscheidungsneutralität und Einfachheit der Besteuerung sowie die Stärkung der Standortattraktivität. "Die Probleme der Unternehmenssteuerreform 2008 bestehen damit nach wie vor", so Prof. Dr. Christoph Spengel, Projektleiter der Studie beim ZEW.

Ausführlicher Bericht

Komplette Studie



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen