Blogs / 2012 / Mai

Preisträgerin im Handelsblatt-Interview und ein Kommentar



Viola Klein, Gründerin und heutige Aufsichtsratsvorsitzende der Saxonia Systems AG aus Dresden, wurde im Jahr 2000 als "Unternehmerin des Jahres" im Wettbewerb "Großer Preis des Mittelstandes" ausgezeichnet.

Im Interview mit dem Handelsblatt erklärt Klein, warum Unternehmer ein schlechtes Image haben: "Da müssen Sie nur fernsehen. Die Unternehmer im „Tatort“ sind meistens Betrüger. Und da ist jeder Unternehmer steinreich. Dabei gibt es in Deutschland vor allem Klein- und Kleinstunternehmer. Gerade die bilden das Rückgrat der deutschen Wirtschaft. In den USA sind Gründer und Unternehmer anerkannt, bei uns dominiert Neid. ... Viele vergessen, dass der Unternehmer mit allem haftet, was er hat. Der angestellte Manager macht sich mit einer Abfindung davon, wenn etwas schiefläuft. Die Gründer tragen dagegen eine große Verantwortung gegenüber Mitarbeitern, Banken und ihrer eigenen Familie. Das wird zu wenig anerkannt ... wer in Deutschland einmal gescheitert ist, ist gebrandmarkt."

Ich habe folgenden Kommentar zum Artikel im Handelsblatt hinterlassen:

"Entweder alle sind bei Staatsunternehmen beschäftigt, wie wir das in der DDR bis zum Untergang hatten - und wovon manche immer noch träumen - oder wir pflegen Unternehmen und Existenzgründer, denn DIE schaffen Arbeitsplätze. Der deutsche Mittelstand war zwischen 2005 und 2010 die treibende Kraft des Beschäftigungswachstums. Das Plus von 1,8 Millionen Erwerbstätigen in Deutschland ist ausschließlich vom Mittelstand getragen worden. Allein 2010 haben öffentlicher Sektor und Konzerne 170.000 Stellen abgebaut, während im Mittelstand 670.000 Jobs geschaffen wurden. Viola Klein gehört mit ihrer Firma Saxonia Systems zu den Preisträgen des Wettbewerbs "Großer Preis des Mittelstandes." Eine Powerfrau, der Ehre gebührt, nicht Besserwisserei oder Häme.

Helfried Schmidt



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen