Falscher Ansatz - Zu: "Sollte das Elterngeld abgeschafft werden" vom 11 Juli



Ja, das ist ein konkreter Vorschlag. Man sollte endlich den Bürgern ihr eigenes Geld lassen, und sie sollten selbst entscheiden, ob sie eigenen Nachwuchs wünschen. Es scheint eine fixe Idee von Politikern zu sein, man könne mit diesen höchst fragwürdigen staatlichen Förderungen die Geburtenzahl erhöhen. Es gibt heute in Deutschland Paare, die sich Kinder leisten können, aber sich mit einem Schäferhund begnügen. Ich habe in den Zeiten des Kalten Krieges junge Menschen erlebt, die auf Kinder verzichteten, weil aus ihrer Sicht keine Zeiten waren, um noch Kinder in die Welt zu setzen. Wir leben wieder in unruhigen Zeiten. Was wird aus der Währung, den Ersparnissen und den Arbeitsplätzen? Und auch da sagen sich junge Leute: Kaufen wir uns jetzt ein neues Auto, machen wir jetzt eine Reise, denn wenn Politiker mit Rettungsschirmen und Versprechungen unsere Zukunft verspielen, wer soll sich da noch Kinder leisten? Diese Probleme sind weder mit Elterngeld noch mit Betreuungsgeld zu lösen.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen