Die neue App der Marburger Tapetenfabrik:



Sich einen Flur oder ein Wohnzimmer mit neuen Tapeten vorzustellen – seien es nun Streifen, Paisleymuster, Retro-Motive, kleine oder große Ornamente in all den verfügbaren Farben – gehört für den Innenarchitekten zum Alltagsgeschäft. Für die allermeisten von uns ist das jedoch nahezu unmöglich.

Eine Hilfe auf der Höhe der Zeit bietet die Marburger Tapetenfabrik mit einer neuen Gratis-App. Zur Auswahl stehen unter den Stichworten Modern, Exklusiv, Klassik, Opulenz und Romantik sage und schreibe über 1.500 Tapeten, mit denen vier vorgegebene Raumsituationen virtuell und teilweise mit zwei unterschiedlichen Tapeten tapeziert werden können.

Das raffinierte Highlight der App ist jedoch die Möglichkeit, die eigenen Räume zu fotografieren und mit der ausgewählten Tapete zu gestalten. Im Nu hat man einen persönlichen Eindruck, wie die Wunschtapete in den eigenen vier Wänden ausschaut.

Die Grafik der App ist ansprechend gestaltet, das Menü gut strukturiert und die Bedienung auch für nicht technikaffine Menschen ein Kinderspiel. Unter „Tipps & Tricks“ werden außerdem Wissenswertes und hilfreiche Vorgehensweisen erläutert. Sie wird regelmäßig aktualisiert und mit den neuen Kollektionen erweitert. Ein weiterer Pluspunkt: Die App ist frei von jeglicher Werbung.

Kompatibel ist die neue App mit iPhone 3GS, iPhone 4, iPhone 4S, iPod touch (ab 3. Generation), iPad und erfordert iOS 4.0., sowie mit dem Betriebssystem Andoid. Über die Suchbegriffe „marburg“ oder „tapeten“, ist die App leicht zu finden und kann gratis heruntergeladen werden. Alternativ kann der abgebildete QR-Code eingescannt werden, der einen direkten Link auf die entsprechende Stelle im App Store öffnet. Die QR-Code-Scansoftware muss hierzu vorab installiert sein.

Die Marburger Tapetenfabrik - http://www.marburg.com/ - wurde 1845 gegründet. Sie zählt zu den ältesten Tapetenherstellern Europas und gilt als Innovationsführer ihrer Branche. Auch mit der neuen App zeigt das Familienunternehmen – inzwischen in der fünften Generation –, dass es immer auf dem neuesten Stand der Technik ist und Kundenservice ein wesentliches Verkaufsgut darstellt.

Im mittelhessischen Kirchhain werden über 4.000 verschiedene Tapeten für 80 Exportländer produziert – von einfachen Qualitätstapeten bis zu luxuriösen Wandbelägen. Und noch etwas unnützes Wissen: Jedes Jahr produziert die Marburger Tapetenfabrik 180.000 Kilometer Tapeten – damit lässt sich unser Planet Erde gleich 4-mal umwickeln.

Weitere Informationen:
Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1
20457 Hamburg

040/220 66 65
info@erikahellmuth-pr.de
http://www.erikahellmuth-pr.de

Fotos auf Anfrage



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen