In Immobilien investieren – Kapitalanlage der Zukunft?


An niemandem wird in den vergangenen Monaten und Jahren vorbeigegangen sein, dass die Weltwirtschaft enormen Schwankungen unterlegen ist und ganze Nationen vor der Pleite stehen. Das Bewusstsein einer drohenden Rezession in Deutschland führte dazu, dass sich immer mehr Menschen für krisenfeste Kapitalanlagen interessieren.

Geldanlagen sind weniger reizvoll



Zwar ist die Bundesrepublik von der europäischen Wirtschaftskrise bisher vergleichsweise wenig betroffen – die Exporte boomen und die Arbeitslosenzahlen sinken –, dennoch haben weite Teile der Bevölkerung, die sich ansonsten weniger für Weltgeschehen und Wirtschaft interessieren, durchaus zur Kenntnis genommen, dass andere Länder unter der Krise zu ächzen haben und teilweise gar vor dem Staatsbankrott stehen. Die Skepsis gegenüber als gierig gebrandmarkten Investmentbankern und unseriös arbeitenden Banken ist nicht gerade gesunken, und so suchen sich immer mehr Menschen eine alternative Anlageform zum Sparbuch, um nicht auf eine in ihrer Stabilität gefährdeten Währung angewiesen zu sein. Zu den gefragtesten Kapitalanlagen zählen deshalb zum Beispiel Immobilien.

Lukrativ: eine krisensicheres Immobilie



Sachwerte wie Gebäude sind derzeit hoch im Kurs, denn ihr Wert steht nicht unter direktem Einfluss des unübersichtlichen Treibens auf den Finanzmärkten. Befindet sich die Immobilie, welche als Anlage von besonders langlebiger und hochgradig sicherer Natur ist, in einer halbwegs attraktiven Lage, dann ist hier über die Jahre und Jahrzehnte mit einer deutlichen Wertsteigerung zu rechnen. Gefragte Standorte sind etwa Großstädte und Metropolregionen, aber auch in touristisch belebten Gebieten, in denen Jahr für Jahr viele Menschen zu Gast sind, nächtigen und letztendlich durch ihren Aufenthalt die regionale Wirtschaft ankurbeln. Um in Großstädten an interessante Objekte zu kommen, greift man am besten auf geeignete Immobilienportale zurück, und ebenso verspricht das Häuser kaufen im Kreis Kulmbach mit Immonet schnellen Erfolg. Denn selbst wenn die Lage ländlich geprägt ist, besteht in hoch frequentierten Regionen wie dem Frankenland im Norden Bayerns ein reges Interesse an modernen Wohnhäusern.

Durch Vermietung Gewinn machen



Ist man im Besitz einer oder gar mehrerer Immobilien, können diese im Bedarfsfall für die Eigennutzung gebraucht werden. Gerade wenn es sich um mehrere Objekte handelt, entscheiden sich aber viele Eigentümer dafür, ihr Haus entweder langfristig oder für Urlauber zu vermieten. Auf diese Weise ist man nicht nur im Besitz eines Hauses, dessen Wert stabil bis steigend ist, sondern fährt sogar durch monatliche Einnahmen eine attraktive Rendite ein, von der man beim Festgeldkonto einer Bank nur träumen kann. Immobilien sind eine durchaus sinnvolle Vorsorge für das Alter oder schlechte Zeiten, da ein Verkauf sich so gut wie immer bezahlt macht. Bei der Suche und der Übernahme eines Hauses sollte man auf fachliche Beratung trotzdem nicht verzichten. Ebenfalls sei darauf hingewiesen, dass als Vermieter viel Verantwortung und etliche Verpflichtungen, wie etwa die laufende Instandhaltung des Gebäudes und die zeitraubende Auseinandersetzung mit Mietern, auf einen zukommen.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen