Erfolgreicher im Job durch professionelle Kleidung


Das Bild ist wohl in sämtlichen deutschen Großstädten gleich: Fährt man morgens mit der Bahn, so sieht man dort viele Herren in schlecht sitzenden Anzügen, welche unter geöffneten Funktionsjacken sichtbar werden. Professionell oder seriös wirkt dies sicher nicht, was nicht nur für die Fahrt zur Arbeit gilt.

Jeder Arbeitnehmer repräsentiert sein Unternehmen



Die Rolle des Äußeren wird im Berufsleben oftmals unterschätzt. Zwar geben viele Unternehmen einen eleganten Business-Dresscode vor, jedoch wissen offenbar nur die wenigsten Mitarbeiter, was dies überhaupt bedeutet. Wie könnte man es sonst erklären, dass Millionen Männer täglich im ungebügelten Hemd am Büroschreibtisch sitzen oder aber viele Damen mit aufreizend aufgeknöpfter Bluse am Messestand ihrer Firma stehen? Tatsächlich trägt das Aussehen der Mitarbeiter maßgeblich dazu bei, wie erfolgreich ein Unternehmen in seiner Branche agiert. Würden alle Mitarbeiter wirklich den vorherrschenden Dresscode befolgen, so würde dies auf Außenstehende den Eindruck machen, dass das Unternehmen geschlossen und professionell auftritt. Zurückhaltende, elegante Kleidung kann im Berufsleben einige Türen öffnen, da das Gegenüber dank ihr das Unternehmen und seine Leistungen besser in Einklang bringen kann. Schließlich repräsentiert ein jeder Mitarbeiter auch das Unternehmen, für das er arbeitet. Und ein ausgeklügeltes Leistungsportfolio will eben einfach nicht mit einem schlabbrigen Anzug harmonieren.

Ohne Frage ist es für viele Menschen eine große Herausforderung, sich sowohl typgerecht als auch im Rahmen eines Dresscodes zu kleiden, zumal in der Freizeit meist eher auf legere Kleidung zurückgegriffen wird. Der Aufwand zahlt sich jedoch langfristig für das Unternehmen und somit auch für jeden einzelnen aus.

So befolgen Sie den Dresscode richtig



Viele Menschen sind der Meinung, seriöse Kleidung müsste teuer sein. Dem ist jedoch nicht so, denn es gibt durchaus auch hervorragende Qualität zu kleineren Preisen zu kaufen – möglich ist dies zum Beispiel bei zalando.de. Wichtig ist, dass bei jedem Einkauf darauf geachtet wird, dass das ausgewählte Kleidungsstück optimal passt. Dies sollten Sie insbesondere bei Kostümen oder Anzügen beachten. Lieber sollten Sie das betreffende Kleidungsstück einmal zum Änderungsschneider bringen, als das Unternehmen in einem schlecht sitzenden Sakko bei einer Messe zu repräsentieren. Im Übrigen ist es gar nicht notwendig, dass man unzählige verschiedene Anzüge oder Kostüme besitzt. Besser sollte man auf drei Qualitätsstücke in Farben wie Schwarz, Beige, Grau oder Marineblau setzen und jene dann mit verschiedenen Hemden oder Blusen sowie Krawatten oder Halstüchern kombinieren.

Zuletzt sollte man darauf achtgeben, dass die Kleidung stets sauber, ordentlich und gebügelt ist. So gehört ein gebügeltes Hemd ebenso wie geputztes Schuhwerk zum Büro-Knigge. Für weibliche Arbeitnehmer gilt es zuletzt als Tabu, zu viel nackte Haut zu zeigen

Bild: © James Woodson/Photodisc/Thinkstock



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen