Gespür lässt sich nicht programmieren - Der Mensch als Erfolgsfaktor des Einzelhandels der Zukunft


Falls sie glauben, dass der Einzelhandel immer mehr in den Hintergrund gerät, weil der Onlinehandel so stark ist, dann muss ich sie enttäuschen. Warum? Es ist nicht die „Schuld“ des Onlinehandels, der Einzelhandel selbst trägt die Verantwortung.Das SchaufensterWenn ich heute einkaufen gehe, erwarte ich, wenn ich ein Geschäft betrete, Sauberkeit im Geschäft, eine optisch ansprechende Auswahl an Artikeln, freundliche, positive Mitarbeiter. Wenn ich abends noch mit meiner Frau Schaufenster betrachten möchte, erwarte ich, beleuchtete, ansprechend dekorierte Ware.Leider scheitert es mittlerweile sehr oft bereits hier. In Großstädten haben wir ein paar, meist große Unternehmen/Filialen die sich Mühe geben, zumindest was die Schaufenster angeht. Bei kleinen und mittleren Einzelhandelsgeschäften beginnt das Sparen im Schaufenster aus Angst vor Einbrüchen bei der Ware, setzt sich fort bei der Beleuchtung über den Stromverbrauch und von einer Dekoration kann man dann in den meisten Fällen sowieso nicht mehr sprechen. Eine Sache, die man relativ leicht in den Griff bekommt, sollte man meinen.Das Nächste scheint mir allerdings noch gravierender. In den Geschäften erlebe ich sehr häufig unfreundliche, teilnahmslose, teilweise nicht genug qualifizierte Mitarbeiter, der Warenbestand ist oftmals sehr übersichtlich, der Servicegedanke sogar bei den Geschäftsführern kaum vorhanden.Der Mensch im MittelpunktAuch wir haben in unseren Filialen nicht alles perfekt, auch bei uns müssen neue Mitarbeiter eingearbeitet, genügend qualifiziert werden. Manche Artikel werden schneller verkauft als sie nachbestellt werden. Das gehört dazu, nur es darf nicht die Regel sein. Kollegen aus unserer und auch anderen Branchen fragen mich schon mal, warum könnt ihr denn schon wieder jemand einstellen, wieso bietet ihr denn noch zwei Ausbildungsstellen an, warum intensivierst (bitte nicht mit erweitern verwechseln) du dein Angebot schon wieder, warum holst du dir denn den „teuren Referenten“ ins Haus usw.Meine Erklärung fällt meist gleich aus: Der wichtigste Faktor, =1900799&tx_ttnews[pS]=1357772400&cHash=da23f1deace97296873e5a2a10a0c484]die wahre Goldgrube im Business sind zuerst wir Menschen.-Wenn wir morgens unvorbereitet, unmotiviert, schlecht gelaunt in unsere Firma gehen, können wir doch nicht ernsthaft erwarten, dass unser Mitarbeiter vorbereitet, motiviert und gut gelaunt auf ihrer Arbeitsstelle den Tag beginnen?
-Wenn wir uns vor jeder Weiterbildung sträuben, weil wir sowieso alles bereits wissen, wie wollen wir dann von unseren Mitarbeitern erwarten, dass sie bei Weiterbildungsmaßnahmen die Themen ernst nehmen und was lernen?
-Wenn wir die Warenauswahl vornehmen wie wir alleine meinen, dass es richtig ist, warum sollte der Mitarbeiter mich informieren, wenn andere Artikel besser verkaufbar sein könnten?
-Wenn wir bei jedem Gespräch mit den Mitarbeitern und/oder den Kunden immer nur von uns ausgehen, warum sollte der Mitarbeiter das anders machen?Stellen sie sich vor, ein Kunde fühlt sich bei ihnen gut aufgehoben, man erkennt seine Wünsche und kann sie erfüllen, glauben sie, dass er deshalb nie mehr wieder kommt?Gefühlskalte MaschinenDie Stärke ihres Unternehmens ist der Mensch, sie, ihre Mitarbeiter und die Kunden:-Eine Maschine, eine Software kann nicht annähernd das leisten, was ein Mensch kann.
-Eine Maschine, eine Software erkennt bei keinem Menschen, wenn er menschliche Nähe oder Zuspruch braucht.
-Eine Maschine, eine Software hat kein Gespür für Menschen und kann auch nicht aus Erfahrung handeln.
-Eine Maschine, eine Software hat kein Fingerspitzengefühl und keine Fantasie, auch improvisieren kann sie nicht.Alle diese Dinge können sie und ihre Mitarbeiter, wenn sie denn wollen. Ein positiver Umgang mit sich selbst, den Mitarbeitern und den Kunden, mehr Weiterbildung und Qualifikation im Bereich von Selbst- & Menschenkenntnis. Der Rest ist fast ein Kinderspiel, wenn sie diesen Schritt getan haben.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen