Nettigkeit, die 2te: Lösungen Teil3.1, Konstruktiv kritisieren. Was? Warum?



Bevor es zu einem klaren Bruch einer wie immer gearteten Beziehung kommt, sollte der andere die Gelegenheit erhalten, sein Verhalten, sein Engagement oder seine Leistung zu überdenken. Wenn wir nichts sagen, geht der andere meist davon aus, dass alles in bester Ordnung ist. Insofern ist Kritik auch immer eine Chance und zeigt Interesse an der Person und der Beziehung. Der erste und größte Fehler ist, störendes Verhalten, fehlendes Engagement oder schlechte Leistung nicht anzusprechen.

Zuerst ist es jedoch wichtig sich zu gegenwärtigen, dass nicht ein Verhalten oder ein Resultat die Auslöser von Kritik sind, sondern immer das Resultat oder das Verhalten in Relation zu Vereinbarungen oder Erwartungen. Stellen wir uns z.B. vor, dass ein Einbrecher, Mitglied der Hausknacker AG, des Nächtens mit einem großen Sack voll Geschmeide durch die Stadt zieht. Sollte er der Polizei in die Arme laufen, erhält er ein „eisenhaltiges Abführmittel“ und einen längeren, bezahlten Sonderurlaub bei voller Kost und Logis. Kommt mit der Beute zu seinem Boss, gibt`s wahrscheinlich Lob und einen Anteil an der Beute, auf Dauer vielleicht sogar eine Beförderung vom ausführenden Fachmann zum leitenden Personal. Zwei vollkommen unterschiedliche Reaktionen auf dasselbe Verhalten und Resultat, weil hier zwei völlig unterschiedliche Wertesysteme und weiterlesen ... http://sglscheuermann.com/2011/12/17/konstruktiv-kritisieren/#more-682



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen