Nur gemeinsam kommen wir voran.


Aus den Antrittsworten von Steffen Sauerbier, seit 1.1.2013 Bürgermeister der Stadt Roßleben, veröffentlicht in der Roßlebener Zeitung

"Die wichtigste und gleichsam schwierigste Aufgabe im neuen Jahr wird die Aufstellung eines ausgeglichenen Haushaltsplanes sein. Dieser bildet die Grundlage für die Handlungsfähigkeit der Stadt. Angesichts der erneuten massiven Kürzungen der finanziellen Zuweisungen des Freistaates Thüringen wird dies zur Mammutaufgabe. Es wird lange Beratungen und manche unangenehme Entscheidung geben müssen, um den Haushalt genehmigungsfähig und praktikabel zu gestalten.

Ganz wichtig ist für mich die enge Kooperation mit Unternehmen und Gewerbetreibenden. Schließlich sind sie der Motor für unsere Stadt. Ohne Arbeitsplätze blutet eine Kommune aus. Ich will meinen Beitrag zum zukünftigem Bestand der Unternehmen leisten und damit Arbeitsplätze sichern. Dazu gehört beispielsweise die Vergabe von städtischen Aufträgen vornehmlich an hiesige Unternehmen. Wir sind auf gesunde Unternehmen angewiesen, daher werden sie in mir und der Verwaltung auch verlässliche Partner haben.

Eines ist aber jetzt schon klar - allein werde ich die vor uns stehenden Herausforderungen nicht bewältigen können. Ich möchte daher alle Einwohner der Stadt, insbesondere die Mitglieder des Stadtrates, die Mitarbeiter nnen der Verwaltung, die Vereinsmitglieder sowie die Vertreter von Verbänden und Institutionen aufrufen, mitzutun und die Stadtentwicklung und das öffentliche Leben konstruktiv zu begleiten.

Nur gemeinsam kommen wir voran."



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen