Unternehmergeist und Flughafen- Debakel



Leserbrief in DIE WELT am 11.01.213
Unternehmergeist
Zu: "Berliner Flughafen- Debakel, 8. Januar

Es wäre für den deutschen Steuerzahler verantwortungsvoller gewesen, den Bau eines Flughafens in Berlin im Jahre 2002 einem privaten Unternehmer anzuvertrauen, der für den Berliner Flughafen Planung , Bau, Ausführung und auch das Risiko übernommen hätte. Dass die Politik Aufsicht und Planung für ein Projekt übernahm, wo es den Politikern an der erforderlichen Qualifikation mangelt, hat sich schlechtweg als ein teurer Irrtum erwiesen. Wird auf die Verantwortung der politischen Aufsichtsräte verwiesen, ein Rücktritt von Herrn Wowereit gefordert, besitzt das immer einen bitteren Beigeschmack. Denn diese Herren tragen doch die Verantwortung, aber sie haben keine.
Auch wenn sie ihr Amt oder ihr Mandat verlieren, winkt immer noch die Pension - sie haften ja für keine Verluste.

Fazit: Die Politik in Deutschland sollte mehr Vertrauen zu den privaten Unternehmen besitzen, denn diese und eben nicht die Politiker sind auch die besseren Unternehmer.

Uwe Timm, Neu Wulmstorf

______________________________________________
Bild: Wikimedia/ Yu Ming/ CC-3.0



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen