Start in die Selbstständigkeit: die richtigen Büromöbel


Start in die Selbstständigkeit: die richtigen Büromöbel



Egal, in welchem Beruf man sich selbstständig machen möchte, Existenzgründer verbringen viel Zeit am Schreibtisch. Auch wenn das Kapital gerade am Anfang knapp ist, sollte in gute Arbeitsmaterialien und eine solide Büroeinrichtung investiert werden. Nur mit optimalen Rahmenbedingungen kann man direkt erfolgreich durchstarten.

Die Kaufentscheidung: Ergonomie vor Optik



Gerade zu Beginn einer Selbstständigkeit verbringt man oft mehr als acht Stunden im Büro. Beim Kauf von Büromöbeln wird aber häufig eher auf den Preis als auf die Ergonomie geachtet. Dabei ist gerade für Existenzgründer ein Arbeitsausfall wegen Rückenbeschwerden besonders problematisch, da meist kein Kollege da ist, der einspringen kann, und so kommt es oft zu hohen Umsatzeinbußen oder anderen Unannehmlichkeiten. Eine solide Büroeinrichtung muss dabei gar nicht teuer, sollte aber auch nicht zu günstig sein. Oft überzeugen günstige Stühle und Tische nur mit einer ansprechenden Optik. Auch wenn optische Aspekte in jedem Fall eine große Rolle bei der Einrichtung des Büros spielen und den Wohlfühlfaktor massiv beeinflussen, sollte diese immer erst nach den ergonomischen Gesichtspunkten betrachtet und gekauft werden.

Die wichtigsten Möbelstücke: Bürostuhl und Schreibtisch



Einen guten und ergonomisch geformten Bürostuhl erhält man schon ab 100 Euro wie zum Beispiel unter http://www.otto.de/moebel-online/Bueromoebel/Buerostuehle/Chefsessel/shop-de_bc_sh10915715/. Dafür erhält man für gewöhnlich ein hochwertiges Produkt, das sicher einige Jahre hält und bei dem man wenn nötig auch defekte Teile tauschen kann. Oft werden dieser Markenprodukte mit einer längeren Garantiezeit angeboten und sind so auf lange Sicht günstiger. Im Gegensatz dazu sind billige Importprodukte häufig schon nach wenigen Monaten unbrauchbar, Ersatzteile sind selten erhältlich und die Entsorgung kostet oft noch Geld.

Checkliste Bürostuhl

  • Wichtig ist eine hochwertige Mechanik, wie die Synchronmechanik. Nicht empfehlenswert sind eine Wipp- oder Pendelmechanik.
  • Armlehnen sind in den meisten Fällen von Vorteil, sollten aber immer höhenverstellbar sein.
  • Insgesamt sollte der Bürostuhl höhenverstellbar sein. In der Regel passt die Höhenverstellung der Standardstühle zu fast allen Nutzern. Besonders kleine oder große Menschen sollten zu individuelleren Lösungen greifen, die man im Fachhandel erhält.
  • Die Rückenlehne sollte über eine Unterstützung im Lumbalbereich verfügen.
  • Die Rollen sollten zum jeweiligen Bodenbelag passen.
  • Der Bezug spielt eine wichtige Rolle für die Haltbarkeit des Stuhls. Auskunft darüber gibt der Wert der Scheuertouren nach Martindale. Gute Stoffe erreichen einen hohen Wert.
  • Standardbürostühle sind für ein Gewicht bis zu 120 kg ausgelegt. Aber auch für Schwergewichte gibt es mittlerweile eine große Auswahl mit verstärkten Bauteilen, die bis zu 200 kg belastbar sind.



Beim Schreibtisch darf man sparen und eher auf ein günstigeres Modell ausweichen, solange Faktoren wie Höhe, Beschaffenheit der Oberfläche und Stabilität stimmen.

Checkliste Schreibtisch

  • Ein Tisch muss in erster Linie groß genug und ergonomisch sinnvoll sein.
  • Mindestmaß der Tischplatte ist 160 x 80 cm. Gleichzeitig sollte er mindestens 72 cm hoch sein.
  • Im Idealfall ist der Schreibtisch höhenverstellbar, sodass eine abwechselnd sitzende und stehende Arbeit ermöglicht wird. Dieser Wechsel beugt Wirbelsäulenschäden vor und ermöglicht eine ausdauernde Leistung.
  • Tischplatten bzw. Oberflächen sollten weder zu hell noch zu dunkel sein und nicht stark glänzen, da dies zu anstrengend für die Augen ist.




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen