Blogs / 2013 / Mai

Dubiose Klimathesen



Dubiose Klimathesen:
Leserbrief in DIE WELT am 16.05.2013 zu: "CO2 -Werte erreichen Höchststand" vom 13. Mai

Dass in der Atmosphäre steigende CO2- Werte zu verzeichen sind, ist bekannt, aber nicht mehr unbekannt ist auch der Nachweis, dass der CO2 Anteil steigt, aber ganz offensichtlich in den letzten Jahren die Temperatur nicht. Wenn wir konstatieren müssen, dass sich der Energiebedarf weltweit, auch in Deutschland, nicht allein mit der Nutzung von Wind - und Solaranlage decken lässt, wir noch weiter für die Stromerzeugung Gas - und Kohlekraftwerke benötigen, bliebe als Fazit die CO2- freie Nutzung von Kernkraftwerken. Insofern sind die neueren Hiobsbotschaften, die bis zum Jahre 2080 reichen ( die Alarmisten leben zu diesem Zeitpunkt nicht mehr), gute Nachrichten für die Kernkraftbetreiber.

Wobei einzuäumen wäre, es lassen sich Kernkraftwerke mit einem höheren Sicherheitsstandard bauen. Trotzdem bleibt die These vom schädlichen CO2 dubios. Also ein Schelm, wer sich bei diesen Thesen der Klimaforscher Böses denkt.

Uwe Timm, Neu Wulmstorf



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen