Der eigenen Firma ein Gesicht geben


Das Corporate Design bezeichnet das Erscheinungsbild eines Unternehmens, das es nach außen hin abgibt. Wer denkt, dass dies nur Namen und Logo an der Eingangstür betrifft, liegt falsch. Je mehr Aufmerksamkeit man der Gestaltung der Räumlichkeiten, Produkte und Werbemittel schenkt, desto eher bleibt man bei Kunden im Gedächtnis.

Ein Logo bleibt eher im Gedächtnis als ein Name



Die Herausbildung eines Corporate Designs muss bereits in der Gründungsphase eines Unternehmens und idealerweise lange vor Aufnahme der Geschäftstätigkeiten in Angriff genommen werden. Dennoch muss man besondere Sorgfalt walten lassen, wenn man Logo, Schriftzug und eine charakteristische Farbgebung entwirft. Ein nachträgliches Ändern der Firmenpräsentation zeugt von mangelndem Weitblick und kann mit einem Verlust der Kunden und des Images einhergehen. Erfolgreiche und etablierte Firmen müssen – wenn sie mit der Zeit gehen wollen – sich stets auf marginale Änderungen im Design beschränken, sodass der Wiederkennungswert erhalten bleibt.

Das Firmendesign als Aushängeschild



Das Corporate Design befindet sich in der Regel sowohl auf Visitenkarten, dem Briefkopf und sämtlichen anderen Druckerzeugnissen wie auch dem Onlineauftritt einer Firma. Auch in den jeweiligen Räumlichkeiten sorgt eine entsprechende Färbung an den Wänden für eine größtmögliche Konsequenz in der Identitätsbildung des Unternehmens. Stifte, Notizzettel und anderes Büromaterial können ebenfalls mit dem Logo versehen werden und teilweise als Werbemittel etwa auf Messen eingesetzt werden. Die Leitz Referenzen für Firmenmappen geben einen Einblick in die unterschiedlichen Möglichkeiten der Gestaltung alltäglicher Accessoires rund ums Büro.

Mit einem durchdachten Look überzeugen



Einheitlichkeit in der Optik zeugt von Professionalität und Seriosität. Kunden werden unbewusst den Eindruck bekommen, dass Ihr Handeln und Ihre Aussagen derselben klaren Linie folgen wie der Unternehmensauftritt. Investiert man also Zeit und Geld in die äußere Wahrnehmung, dann kann dies schon ein Schritt in die richtige Richtung sein, wenn es darum geht, seine eigentliche Dienstleistung an den Mann zu bringen. Aus markentechnischer Sicht ist es dabei wichtig, Eigenständigkeit und Unverwechselbarkeit zu wahren. Obwohl es vor allem beim Thema Farbe nur begrenzte Möglichkeiten gibt, sollte man von jenen Tönen Abstand nehmen, die bereits von der Konkurrenz aus der jeweiligen Branche im Gebrauch sind.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen