Am 21. September ist Tag des Handwerks: Auch Bedeutung der Gebäudereiniger im Fokus



Köln, 02.09.2013 - Am 21. September wird bundesweit wieder der Tag des Handwerks begangen. In ganz Deutschland werden dann Handwerkskammern, Fachverbände, Innungen,

Kreishandwerkerschaften und Betriebe Aktionen und Informationsveranstaltungen durchführen, um die wirtschaftliche und gesellschaftliche Bedeutung des Handwerks zu verdeutlichen. Hierzu zählt auch der Berufsstand der Gebäudereiniger. Sie sind es, die – wie die Spezialisten der NIEDERBERGER Gruppe – jeden Tag für Sauberkeit und Hygiene in Deutschland sorgen: Sei es in Behörden und Schulen, Industriebetrieben, Wohn- und Bürogebäuden, bei Veranstaltungen und Messen oder auf den Straßen. Der Anbieter für infrastrukturelle und technische Gebäudedienste beteiligt sich daher auch in diesem Jahr am Tag des deutschen Handwerks. Entsprechend dem bundesweiten Charakter des Aktionstages werden einige NIEDERBERGER-Betriebe deutschlandweit die Aktivitäten der Innungen begleiten.

Holger Eickholz, Geschäftsführer des Unternehmens, sieht die Bedeutung des Gebäudereinigerhandwerks in Deutschland wachsen. "Leider hält das teilweise noch zu geringe Ansehen, welches der Berufsstand in der Öffentlichkeit zu Unrecht genießt, mit der eigentlich sehr positiven, wirtschaftlichen Entwicklung in diesem Bereich nicht mit", erhofft sich Holger Eickholz vom Tag des Handwerks auch in diesem Bereich positive Signale. Der NIEDERBERGER Gruppe gelang es in den letzten beiden Jahren, die Mitarbeiter- sowie die Umsatzzahlen weiter zu steigern. Das Unternehmen beschäftigt nun deutschlandweit 3.489 Mitarbeiter. Für 2012 konnte der Spezialist für infrastrukturelle und technische Gebäudedienste zudem einen Umsatz von 62,4 Millionen Euro ausweisen. "Besonders stolz macht uns, dass wir auch die Quote unserer sozialversicherungspflichtigen Beschäftigten weiter steigern konnten", betont Holger Eickholz. Diese liegt derzeit bei 89,1 Prozent.

Mit dem Wirtschaftsstandort Deutschland verbindet der Geschäftsführer der NIEDERBERGER Gruppe vor allem Chancen für weiteres Wachstum und eine positive Weiterentwicklung: "Gerade die hohe Lebensqualität, das für die Vielzahl unserer Mitarbeiter attraktive und sichere Umfeld aber auch die Infrastruktur sind Vorzüge, die wir am Wirtschaftsstandort Deutschland besonders schätzen."



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen