THG Paris und der Trend Oberflächen



Die Ausstattung von Bädern erhält immer größere Aufmerksamkeit. Es geht um mehr Komfort, um Ästhetik, um Materialien und Details.

Mit der neuen Kollektion R.W. Atlas von Waterworks by THG haben das Designerpaar Robin Standefer und Stephen Alesch das Armaturendesign revolutioniert: Armaturen im klassischen Industriedesign, in robuster, heizungsrohrgleicher Anmutung, Armaturen mit kraftvollen Hebeln und Gewinden, die an den Roman „20 000 Meilen unter dem Meer“ von Jules Vernes erinnern. Die Oberflächen sind ganz im Stil des Used-Looks. In verschiedenen Arbeitsschritten erhalten sie in Spezialtrommeln ihre Patina, sie sind bewusst unbehandelt oder nur teilweise poliert (Fotos siehe Link Dropbox).

Gleichwohl ist die am häufigsten verwendete Oberflächenlegierung poliertes Chrom. Das heißt, die aus Messing gefertigte Armatur wird galvanisch verchromt. Diese Oberflächen sind besonders strapazierfähig und werden schon deshalb bevorzugt eingesetzt. Bekannt für einen wärmeren, weicheren Silberton ist hingegen Nickel. Solche Oberflächen wirken fein und elegant und eignen sich ganz besonders für die THG-Armaturen im Stil des Art-déco oder auch im Retro-Design. Oberflächen in Edelmessing haben bei THG Paris einen zarten, champagnerfarbenen Goldton. Warm und satt wirken im Vergleich goldene Oberflächen. Sie symbolisieren seit jeher Pracht und Reichtum.

THG Paris mit Sitz im nordfranzösischen Béthencourt-sur-Mer fertigt außerdem Oberflächen aus Silber-Rhodium (Rhodium veredelt und schützt die Silberlegierung) und Bronze und Kupfer. Und natürlich sind auch Anfertigungen in Bi-Color möglich. Alle Oberflächen gibt es hochglanzpoliert, matt gebürstet oder sandgestrahlt satiniert.

THG Paris ist ein Familienunternehmen und bekannt für sein vielseitiges Angebot. Über 100 Kollektionen repräsentieren unterschiedlichste Stilrichtungen. Armaturen werden außerdem nach individuellen Wünschen gefertigt. Handarbeit steht bei THG im Mittelpunkt und beherrscht alle Fertigungsstufen. Von derzeit 230 Angestellten arbeiten 200 in der Produktion und vereinen dabei die Kompetenzen von zehn verschiedenen Berufen. International einzigartig ist die Herstellung von 40 unterschiedlichen Oberflächenlegierungen. Nicht zuletzt durch höchste Verarbeitungspräzision – die Unterputzteile sind für alle Serien gleich und standardisiert –, die siebenfache Qualitätsprüfung und eine unbegrenzte Liefergarantie entsteht das große Vertrauen in die Premiummarke.

Die THG-Niederlassung in Frankfurt am Main sorgt seit über zehn Jahren für den reibungslosen Ablauf vor Ort und betreut die wachsende Anzahl ihrer anspruchsvollen Kunden.

Eine FOTOAUSWAHL haben wir für Sie bei DROPBOX hinterlegt: https://www.dropbox.com/sh/weetblrun5okky4/fWVUjiQ6Qn

November 2013

www.thg-deutschland.de


Weitere Informationen und Fotos:
Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1
20457 Hamburg

040/220 66 65
info@erikahellmuth-pr.de
http://www.erikahellmuth-pr.de



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen