Was haben die Nationalsozialisten mit dem Atomausstieg zu tun?


Wie bitte ? Hören wir richtig ? Stimmungsmache ? Bitte urteilen Sie selbst, hier sind die Fakten: Der entscheidende Geist hinter der deutschen Kernenergie-Nutzung war Prof. Heinrich Mandel, Vorstand des RWE bis zu seinem Tode 1979. Dieser hohe Herr bestimmte die Richtung der Kernkraft. Nicht nur in Deutschland, sondern weltweit fand er Gefolge für seine Hybris: „immer grössere Reaktoren für immer billigeren Strom“.Grössendegression klingt zunächst für jeden Wirtschaftler einleuchtend. Aber es gibt Grenzen,  schon der Turmbau zu Babel zeigte das. Die Möglichkeit, dass eine Kernschmelze und ein Super GAU eintreten könnte, wurde als völlig unwahrscheinlich abgetan, Politiker wurden betört, das unermesslich große Risiko wurde kleingeredet. Zu versichern war es nicht. Es wurde auf den Staat, letztendlich auf uns Bürger, abgeladen.RWE, damals der Platzhirsch, konnte ohne dieses Risiko optimieren und daher die GAU-gefährlichen Leichtwasser-Reaktoren ungehindert bauen und betreiben. Später gab es immer komplexere und teurere Sicherheits-Mechanismen, die dennoch einen GAU im Extremfall nicht verhindern. Der GAU-freie Hochtemperatur-Reaktor, der die Physik der Naturgesetze richtig nutzt, geringere Energiedichte und inhärente Sicherheit und etwas teurere Gestehungskosten hat, wurde in die Ecke gedrängt.Rudolf Schulten, seine Anhänger, ein Dutzend Stadtwerke und die Konstrukteure mussten aufgeben. Jetzt zeigt sein handschriftlicher Lebenslauf, dass Mandel freiwillig bei der Waffen-SS war, schon vor dem Kriege trat er in die NSDAP. Sein Ungeist kannte dann später auch in der Industrie nicht Mass noch Ziel, ordnete alles seinem Machtstreben unter. Unfassbar, dass die Politik ihn bis zum Tode gewähren ließ.Noch schlimmer, dass sie heute immer noch nicht den Unterschied zwischen Mandels Reaktoren und der GAU-freien HTR-Technik zur Kenntnis nimmt. Kürzlich konnte ich einem führenden Politiker dies in aller Kürze darlegen. Er meinte, der Ausstieg sei unwiderruflich. Aber auch er wird eines Tages den besseren Einsichten Raum geben (müssen).Helfen Sie mit, dass Bürger und Politik sich von diesem Missverständnis endlich befreien und uns eine sichere, naturkonforme Kernenergie in Zukunft wieder möglich wird. Erneuerbare allein können die verlässliche Energie für Private und Wirtschaft niemals liefern. Wie – das sehen Sie auf www.biokernsprit.org und www.kugelbett-ofen.de.Klären Sie die Menschen über die Unterschiede auf! Bekämpfen Sie Unwissenheit und Angst ! Verbreiten Sie Fakten und bilden sich selbst ein Urteil. Jede Unterstützung ist willkommen und auch nötig – bitte auch finanziell zum Betrieb der Websites.Gesegnete Weihnachten wünscht Ihnen Jochen Michels 



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen