THG Paris präsentiert die Armatur Anoa



THG Paris präsentiert mit Anoa eine einmalige Kollektion: Ihre Besonderheit liegt in der Verbindung von Metall und natürlichem, kunstvoll verarbeiteten Horn. Das Ergebnis ist bemerkenswert für seine Finesse und Zeitlosigkeit – eine gewagte Kombination entpuppt sich als vollendete Verbindung.

Das zarte, natürliche Design verschönert mit seiner Sachlichkeit den Alltag. Das delikate Material Horn verleiht der Kollektion eine weiche und gleichzeitig erfrischende Anmutung. Die mit klarem oder dunklem Horn erhältliche Armatur ist maßvoll und elegant, ein echtes Schmuckstück. Sie wird mit verschiedenartigen Oberflächen gefertigt, in Chrom etwa, in Nickel oder vergoldet.

Da Horn ein natürliches Material ist, sind Farbabweichungen möglich. Auszug aus dem Gutachten der Regionaldirektion für Umwelt, Straßenbau und Wohnungswesen der Auvergne: „Wir bestätigen, dass die Spezimina der Rinderrasse Bos indicus, Zebu aus allen Herkunftsländern, nicht gegen die Regelungen des Washingtoner Artenschutzabkommens verstoßen. Die Spezimina dieser Art sowie die hieraus gewonnenen Werkstücke aus Horn dürfen deshalb ohne jedes zusätzliche Dokument verarbeitet und vertrieben (Einfuhr und Wiederausfuhr) werden.“

Die Kollektion umfasst Armaturen und Accessoires für Waschbecken, Badewanne, Dusche und Bidet.

Fotos der Armaturen haben wir Ihnen auf nachfolgendem Link hinterlegt: https://www.dropbox.com/sh/nk57rhq28p1qgec/IJg6opcdKv

Januar 2014

www.thg.fr

Weitere Informationen und Fotos:
Erika Hellmuth Public Relations
Kleine Reichenstrasse 1
20457 Hamburg

040/220 66 65
info@erikahellmuth-pr.de
http://www.erikahellmuth-pr.de



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen