Weshalb auch Sie mit den stichhaltigsten Argumenten niemandem etwas verkaufen


Erleben Sie auch jeden Tag Diskussionen? Bringen Sie und Ihr Gesprächspartner Argumente auf den Tisch? Und wie überzeugen Sie so Ihren Gesprächspartner oder er Sie?Menschen glauben, dass ihre Argumente hieb- und stichfest sind. Menschen kämpfen für ihre Meinung … manchmal stur wie ein Ochse. Knallt ihnen ein Argument entgegen, dann knallen sie noch besseres Argument auf den Tisch – glauben sie zumindest. Und welchen Weg geht so eine Diskussion meist?Wie eine Planierraupe türmen sich die Fronten auf. Die Gesprächspartner kommen sich keinen Schritt näher. Für Sie bedeutet das: Kein Verkauf, kein Umsatz. Täglich machen Selbstständige und Unternehmer diese Erfahrungen.Folgende Fragen ergeben sich daraus: Sind Menschen überhaupt in der Lage andere Menschen mit Argumenten zu überzeugen?Mögliche Antwort: Ja und welche Argumente überzeugen wirklich?Mögliche Antwort: Nein. Daraus ergibt sich die Frage und Suche nach den Alternativen.

Kämpfen Sie gegen Erfahrungen oder …

Menschen sammeln vom ersten Tag ihres Lebens Erfahrungen und speichern sie in ihrem Gehirn ab. Alle gespeicherten Erfahrungen „kommunizieren“ miteinander.Je höher das Lebensalter, desto höher die Komplexität. Das Gehirn eines Menschen verfügt über etwa hundert Milliarden Nervenzellen. Die Milchstraße hat weniger Sterne. Etwa 100 Billionen Synapsen sorgen für die Vernetzung.So entwickelt sich die Einstellung eines Menschen gegenüber Dingen und anderen Menschen.

Wie entstehen Einstellungen eines Menschen?

Die Natur der Gene

Jeder Mensch bekommen von der Natur seine Gene. Wissenschaftler streiten über den prozentualen Anteil Gene, die für Charakter, Einstellungen, Intelligenz usw. verantwortlich sind.Einigkeit besteht darüber, dass Gene eine entscheidende Rolle spielen.

Emotionen

Jeder Mensch wacht mit verschiedenen Emotionen auf. Tagsüber schwanken die Emotionen, je nach erlebter Situation. Die Situation hat mit der eigentlichen Person nichts zu tun, die Menschen danach treffen.Die Emotionen aus der vorigen Situation bestimmen allerdings mit, ob Menschen die nächste Person positiv oder negativ reflektieren.

Informationen verarbeiten

Menschen verarbeiten jeden Tag tausende Informationen. Menschen checken die Infos ab, wägen ab und treffen Entscheidungen. Kein Mensch hat die Zeit alle Infos und Argumente auf Richtigkeit bei seiner Entscheidung zu prüfen.

Verhalten

Das menschliche Verhalten entwickelt sich im Lauf seines Lebens. Besonders am Anfang wird es durch die Eltern geprägt. Menschen bemühen sich ihr Denken und Handeln in Übereinstimmung zu bringen.Menschen gelingt dies mal mehr mal weniger.

Auf welche Faktoren haben Sie bei anderen Menschen Einfluss?

Gene sind vorhanden und von der Natur gegeben. Darauf haben Sie keinen Einfluss in einem Gespräch.Emotionen können Menschen gegenseitig beeinflussen. Sie können auf die Emotionen Ihres Gesprächspartners einwirken. Dazu gibt es einige Möglichkeiten.Allerdings reagieren Emotionen auf Argumente und Logik nicht. Also eine Sackgasse?Wenn Sie Ihrem Gesprächspartner nur die Informationen zuspielen, die Ihnen selbst nützen, dann beeinflussen Sie Menschen mit Informationen.Das Verhalten von Menschen beeinflussen Sie auf verschieden Art und Weise. Eine der bekannten Gesprächsformulierungen sind Gebote und Verbote. „Hören Sie mir zu“ oder „Seien Sie still“. SchlussfolgerungDie Varianten Menschen zu überzeugen sind begrenzt oder doch nicht?. Und wenn der Gesprächspartner sein bewusstes Denken abschaltet ... haben Sie kaum eine Chance ihn zu überzeugen.Ihr Gesprächspartner ist praktisch taub gegen alles was Sie sagen. oder er schaltet auf „Durchzug“ , wie es Kinder oft tun..Versuchen Sie andere Menschen durch Informationen zu beeinflussen, stehen Sie vor der Frage: Welche Informationen sende ich wie und wann aus.Experten meinen, dass Menschen mehr als 95% ihrer Entscheidungen unbewusst treffen. Sind dann Emotionen der Schlüsselweg zum Überzeugen?.Was machen Sie, wenn Ihr Gesprächspartner zum Gespräch schlecht gelaunt erscheint? Sie brauchen eine längere Zeit um ihn positiv zu stimmen. So ziehen sich Vertragsverhandlungen in die Länge. Die Zeit drängt, weil Ihr nächster Termin drückt.Wie ruhig können Sie da bleiben? Zeit ist für alle Menschen endlich – auch für Sie. Wie schaffen Sie es in der gleichen Zeit mehr Verkaufsgespräche zu führen?Möglich wären mehr Verkäufer und Außendienstmitarbeiter in Ihrem Unternehmen einzustellen. Und die Kosten?Möglich ist ein anderer Ansatz: Lassen Sie Ihre Kunden kaufen, statt dass Sie verkaufen. Vielleicht kennen Sie diesen Ansatz – doch wie setzten sie ihn bisher um?Wie viel Geld investieren Sie in Online Marketing oder Social Media? Wie viel Geld investieren Sie in Ihre Internet-Verkäufer?Wie schaffen Sie Synergien der Emotionen, Informations-Weitergabe und Verhalten beim Verkauf und in welcher Qualität?Wie messen Sie diese Qualität? Bevor Sie diese Synergie-Effekte nutzen und mit mir Kontakt aufnehmen, lesen Sie diesen Text noch einmal und suchen Argumente. Es wird Sie überraschen, weil es Ihr erster Schritt für die Nutzung von Synergien wäre.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen