Die Entscheidung für einen Gabelstapler


Für viele Unternehmen ist der Gabelstapler zwingend notwendig. Die Koordination von Gütern oder Materialien auf großen Betriebsgeländen und in Lagerhallen ist eigentlich nur mit einem solchen Flurfahrzeug möglich. Aber was für einen Stapler soll man sich zulegen? Gibt es unter den Modellen besondere Unterschiede?

Welches Modell soll es sein?



Paletten mit Pflastersteinen, Getränkekästen, Fliesen oder Farbeimer sind derart schwer, dass man sie nur mit einem Fördergerät bewegen kann. Schwere Materialien sind im Handel weniger eine Ausnahme als die Regel. Vor dem Kauf eines Staplers sollte man genau abwägen, welche Güter wie weit transportiert werden müssen. Manchmal reicht zum Bewegen und Transportieren der Paletten noch ein mechanischer Hubwagen – sozusagen die abgespeckte Version eines Gabelstaplers. Häufig setzen jedoch die zu transportierenden Güter einen Gegengewichtsstapler voraus. Im Shop auf cegema.de findet man eine recht große Auswahl verschiedenster Flurförderfahrzeuge. Vom kleinen Frontstapler für das Lager eines Getränkemarkts bis hin zum kraftvollen Teleskop- und Geländestapler für den Außeneinsatz kann man dort alle erdenklichen Fahrzeuge mieten. Wer jedoch handelsübliche Kisten und Paletten bewegen möchte, braucht dafür keinen 25-Tonnen-Schlepper. Um zu erörtern, welcher Stapler den eigenen Ansprüchen gereicht, empfehlen wir unseren Lesern ein Beratungsgespräch mit dem jeweiligen Anbieter.

Im Übrigen spielt nicht allein das Gewicht bei der Entscheidung eine Rolle. Alle der sogenannten W-Fragen, also „was, wo, wie viel und wohin“ müssen im Vorfeld beantwortet werden. Wenn es um das „was“ und „wie“ geht, sind beispielsweise Anwendungen wie Be- und Entladen, Transportieren, Stapeln und Kommissionieren möglich.

Gabelstapler im Test



Irgendwann hat der potenzielle Käufer beziehungsweise Mieter eines Gabelstaplers also erörtert, welche Güter mit welchem Gewicht und Volumen er wie und wohin transportieren möchte. Dann sollte klar sein, was für ein Stapler benötigt wird. Anschließend bleibt aber immer noch die Frage, für welchen Hersteller und welches Modell man sich entscheiden soll. Hier kann das Internet helfen. Mittlerweile findet Anwender im Internet allerhand Tests, Kundenbewertungen und Erfahrungsberichte. Ansonsten kann man einen bestimmten Stapler ja auch testweise mieten, bevor man ihn kauft.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen