From Russia with Love!



Liebesgrüße aus Moskau für den Landsturm von Neurussland. Der russische Präsident Wladimir Putin lobte die außerordentlichen Erfolge der Freiheitskämpfer gegen die Gewaltoperation Kiews - > die eine tödliche Gefahr für die Bevölkerung des Donbass darstellt. Der Bürgerkrieg fordert derweil immer mehr Opfern unter der friedlichen Zivilbevölkerung. Mit seinem Schreiben an die Freiheitskämpfer in der Ostukraine hat Putin die Freiheitskämpfer GEADELT und sie als Teil eines eigenen staatlichen Gebildes bezeichnet! Der bezeichnete den Freiheitskampf als Landsturm oder auch als die Bürgerwehr von Neurussland. Nun hat der WESTEN endlich KLARHEIT wohin die politische Reise des Kremls gehen wird.

Noworossija!

NEURUSSLAND - > diesen Begriff hat Putin bereits Anfang des Jahres 2014 geprägt. Diesen Traum verfolgen die Freiheitskämpfer in der Ostukraine. Ein neues Russland? Damit möchte man lediglich obsolete Ansprüche auf ehemals russisch oder sowjetisch dominierte Gebiete zu erheben. Noworossija! - > Diese Bezeichnung für die Ostukraine taucht immer dann in Meldungen der staatlichen Nachrichtenagentur Ria Nowosti auf - > wenn vom Bürgerkrieg in der Ostukraine berichtet wird. Und dieser Traum verhärtet sich bei den Ostukrainern. Mit jedem Angriff der ukrainischen Armee zerstören die Putschisten von Kiew die Möglichkeit auf eine Wende! Die Bezeichnung Noworossija könnte also für die USA, Großbritannien, Frankreich, Estland, Litauen, Lettland, Deutschland und besonders für Polen zum Albtraum werden.

Humanitärer Korridor für die ukrainische Armee!

In einem Schreiben hat sich Putin direkt an die Freiheitskämpfer von Noworossija gewandt und sie unmissverständlich aufgefordert - > nach den großen militärischen Erfolgen einen humanitären Korridor für eingeschlossene ukrainische Soldaten zu öffnen. Moskau möchte vermutlich unnötiges Blutvergießen vermeiden. Parallel dazu rief der russische Präsident die Putschisten vom Maidan-Platz auf - > unverzügliche jede Militäroperation einzustellen und sich mit den legitimierten Vertretern des Donbass an den Verhandlungstisch zu setzen. Russland ist bereit - > der Bevölkerung des Donbass - > humanitäre Hilfe zu leisten. Ist damit das Agieren der USA sowie der Staaten im Kunstgebilde der EU gescheitert? Zurückkehren zu Müttern, Frauen und Kindern. Die ukrainischen Soldaten sollten abziehen und sich mit ihren Familien wiedervereinigen - > bevor es für eine friedliche Lösung zu spät ist. Das ist die unterschwellige Botschaft von Putin an die Putschisten und Faschisten in Kiew! US-Präsident Barack Obama erwägt ganz offensichtlich kein militärisches Eingreifen in den ukrainischen Bürgerkrieg. Obama will lediglich neue Sanktionen. Wieder ein deutliches Zeichen der Schwäche von Washington? Auch Bundeskanzlerin Merkel fordert härtere Konsequenzen für Russland. Hat die CDUlerin noch immer nicht die Zeichen der Zeit erkannt? Die USA schließen jegliche militärische Reaktion auf russische Vormärsche aus! Will Merkel die DEUTSCHEN noch weiter schädigen? Irgendwann muss dieser Irrsinn ein Ende finden!

USA bezichtigen Russland der Lüge!

Und liegen vermutlich damit völlig RICHTIG! Gegen alle Warnungen und Sanktionen des WESTENS hat Russland höchstwahrscheinlich mehr als 3.000 russische Soldaten mit schweren Waffen in die umkämpfte Ostukraine geschickt! Sie verfügen über hochmoderne Waffensysteme und sind Elitekämpfer. Trotzdem schließt US-Präsident Barack Obama ein militärisches Eingreifen im Ukraine-Konflikt aus. Die USA und zahlreiche andere Mitglieder des UN-Sicherheitsrats kritisierten Russland in einer Sondersitzung. Man fordert ernsthafte Verhandlungen zwischen Kiew und den Freiheitskämpfern! Und Russland soll endlich aufhören zu lügen. Die von der NATO veröffentlichten Satellitenbilder scheinen zu belegen - > dass im russischen Grenzgebiet zur Ukraine geschätzte 20.000 russische Soldaten stationiert sind. Das ist eine Invasionsarmee! So jedenfalls sehen es die meisten amerikanische NATO-Offiziere und die willfährigen atlantischen Netzwerker im Kunstgebilde der EU-Staaten. Noworossija werden aber weder Washington noch die NATO, Brüssel oder Berlin verhindern können.

Udo Piasetzky / Vorstandsvorsitzender / Deutscher Rentenschutzbund e.V.
drsb@deutscher-rentenschutzbund-ev.de
http://www.deutscher-rentenschutzbund-ev.de

Bild: https://commons.wikimedia.org/wiki/File:East_Ukraine_conflict.svg, Marktaff, ZomBear, Creative Commons Attribution-Share Alike 4.0 International license



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen