Führungsinstrument ergebnisorientierte Stellenbeschreibung



Damit sich bei der Zuordnung der Verantwortungen und Aufgaben* zu einer Stelle im Unternehmen nicht zufällig und ungeplant Doppelungen, Überschneidungen und/oder “weiße Flecken” ergeben ist es sinnvoll, diese zu erfassen und in einer Stellenbeschreibung zu regeln und zu priorisieren. Jede unplanmäßige Verteilung kann zu unzufriedenen Kunden, Mitarbeitern und/oder Führungskräften/Eigentümern und damit im Endeffekt zu vergeudeten Ressourcen führen.
* Der Unterschied zwischen einer Verantwortung und einer Aufgabe ist, dass die Aufgabe persönlich erfüllt werden sollte, während eine Verantwortung inklusive konkretem Ziel, Entscheidungskompetenzen und Mitteln delegiert werden kann.

Weiterlesen: http://wp.me/p1PGMR-Tz



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen