Übergangsfristen zur Normenrevision ISO 9001:2015 und ISO 14001 veröffentlicht



(Stuttgart, den 19. Februar 2015) Der Zeitpunkt der Veröffentlichung der abschließenden Entwürfe der ISO 9001:2015 und ISO14001:2015 rückt näher. Die Arbeiten für beide Normen liegen bisher im Zeitplan für eine Veröffentlichung der revidierten Standards noch in diesem Jahr.

IAF, das „International Accreditation Forum“, u.a. verantwortlich für die Anforderungen an Zertifizierungsstellen, hat die Übergangsregelungen für die Umstellung auf die ISO 9001:2015 und ISO 14001:2015 veröffentlicht. Für beide Normen gilt ab dem Stichtag der Veröffentlichung (voraussichtlich im September 2015) eine 3-jährige Übergangsfrist, in der auch noch Zertifizierungen nach den bisherigen Standards gültig sind. Allerdings werden alle Laufzeiten von Zertifikaten nach der ISO 9001:2008 bzw. ISO 14001:2004, die innerhalb der 3-jährigen Umstellungsfrist noch nach der alten Version ausgestellt werden, auf den letzten Tag des Umstellungszeitraumes befristet.

Der individuell erforderliche, interne Aufwand für Änderungen wird für jede Organisation davon abhängen, wie reif und effektiv das bisherige Managementsystem, die Organisationsstrukturen und QM-Praktiken sind. Um den erforderlichen Aufwand an Ressourcen und Zeit für die Umstellung zu ermitteln und das bestehende QMS so zu aktualisieren, dass die Anforderungen der neuen Normen erfüllt werden, empfehlen wir Ihnen daher,
◾zu ermitteln welches Delta innerbetrieblich zwischen den Anforderungen der bisherigen Normen und den neuen Normen vorhanden ist
◾basierend auf den ermittelten Deltas einen auf ihre Organisation angepassten Umstellungsplan zu erstellen
◾rechtzeitig Schulungen und Maßnahmen zur Bewusstseinsbildung zu den Anforderungen der neuen Normen durchzuführen, für alle relevanten und betroffenen Parteien, die einen Einfluss auf die Effektivität ihrer Organisation und ihres Managementsystems haben
◾Planungsmaßnahmen, die zu wichtigen Änderung in ihrem System führen, erst umzusetzen, wenn der abschließende Entwurf (FDIS) der Normen veröffentlicht wurde

Die Umstellung auf die neuen Normen kann im Rahmen von Rezertifizierungs- oder Überwachungsaudits erfolgen. Die Auditzeit wird in diesen Fällen entsprechend des zusätzlichen Aufwandes angepasst.
Darüber hinaus ist die Umstellung natürlich auch jederzeit durch ein Umstellungs-/ Sonderaudit zu einem von Ihnen gewünschten Termin möglich.

Manuela Held
Leiterin der Zertifizierungsstelle
Managementsysteme
E-Mail: manuela.held@dekra.com

http://www.kompetenznetz-mittelstand.de/unternehmen/dekra-certification-gmbh-nl-erfurt



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen