Abschied vom Kommunikations-Tohuwabohu


Die Neuen Medien haben unseren Alltag nachhaltig verändert: Informationsangebote so weit das Auge reicht, globale digitale Netzwerke, ein nie gekannte Beschleunigung und Unmittelbarkeit von Kommunikation. Wann immer wir wollen, können wir zu anderen Menschen in Kontakt treten, mit Familie und Freunden oder auch Kollegen und Wirtschaftspartner kommunizieren, diskutieren und kooperieren. In Sekundenbruchteilen können wir Entscheidungen oder Vorschläge in die ganze Welt schicken und verhandeln. Die Möglichkeiten dieser Kommunikation scheinen unbegrenzt, doch indem wir soviel kommunizieren, reden wir immer mehr, immer schneller und immer häufiger aneinander vorbei.

Welche Ironie: Wir beherrschen unser Mobiltelefon inzwischen besser als unser Gehirn, von unserem Körper ganz zu schweigen. Wir reden uns ein, mehr zu erreichen, indem wir ständig erreichbar sind. Segen und Fluch liegen nah beieinander. Menschen sind keine Maschinen! Zielführend kommunizieren: Wozu? Für mehr Leichtigkeit, für weniger Energieräuber und weniger Spaßverderber im Alltag
Karten für das 7. Wirtschaftsforum in Leipzig: OPS-Shop
Referentin: Dr.-Ing. Martina Dressel e.K.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen