Bio SEO – Suchmaschinenoptimierung im grünen Bereich


Bio SEO ist ein bewährter Begriff in neuem Kontext. Biologische Suchmaschinenoptimierung bedeutet natürliches und organisches Wachstum von Webseiten, innerhalb der Richtlinien für Webseitenbetreiber, ohne künstliche Zusätze und Verunreinigungen mit Schadstoffen.  Die neueste Abmahnwelle im Internet gegen Linktausch und Linkkauf macht es einmal mehr deutlich. Auch Suchmaschinenoptimierung sollte Bio sein. Von der Erstellung biologischer Webseiten bis zum organischen Linkaufbau.
Bio steht für nachhaltige Herstellung ökologischer Produkte. Von den Ressourcen über die Produktionsmittel bis hin zu den Zusatzstoffen wird alles kontrolliert und unterliegt strengen Regeln. In den meisten Lebensbereichen achten wir beim Kauf von Produkten auf Bioqualität, Beständigkeit und Ausgewogenheit. Wenn es jedoch um die Internetvermarktung der eigenen Produkte und Dienstleistungen geht, dann sind meist der Preis und das Versprechen vom schnellen Erfolg für eine Kaufentscheidung ausschlaggebend. Qualitätsrichtlinien werden außer Acht gelassen, Beständigkeit und stabiles Wachstum sind bei diesen Kaufentscheidungen nicht von Wert. Künftige Verluste und langfristige Schäden können die Folge sein und schnell ist die Suchmaschine als Schuldiger identifiziert.
Bio SEO bedeutet „back to the roots“, richtlinienkonforme Suchmaschinenoptimierung mit jeher bewährten Methoden.  Suchmaschinen sind der Nährboden für Unternehmen und Produkte Suchmaschinen sind nicht der Feind von Webseitenbetreibern. Suchmaschinen sind vielmehr als Nährboden zu sehen, in welche man seine Geschäftsideen und Produkte einträgt und hofft, dass diese wachsen und gedeihen. Gäbe es keine Suchmaschinen, dann gäbe es auch keine Ergebnislisten als Plattformen für Unternehmenswerbung.
Auf einem gepflegten und schadstofffreien Boden haben Bioprodukte gute Chancen für Wachstum und können gedeihen. Die gelegentliche Zugabe von Neuigkeiten und hochwertigen Inhalten führt den Produkten und dem Boden neue Nährstoffe zu. Die Zugabe schädlicher Substanzen und manipulierter Produkte hingegen, schaden dem Boden und gefährden die gesamte Ernte.
Entgegen der Richtlinien für Webseitenbetreiber wird immer wieder versucht Webseiten mit unlauteren Mitteln für Suchmaschinen zu optimieren. So wird der Quelltext von Webseiten „genetisch“ derart verändert, dass sie für Suchmaschinen zunächst unwiderstehlich wirken. Bei näherer Betrachtung entpuppt sich die Webseite dann als Mogelpackung. Ein weiteres Beispiel für manipulatives SEO ist der Aufbau von „Monokulturen“ durch viele fast identische Webseiten Klone, die auf einen Ursprung verweisen. Auch hier werden die Suchmaschinen in die Irre geführt.
Als Reaktion auf derartige Methoden, verändern die Suchmaschinen ihre Algorithmen, um den Schädlingen den Garaus zu machen. Jedes Suchmaschinen-Update mit neuen Algorithmen bewirkt einen lauten Aufschrei im Internet und Panik verbreitet sich. Leider muss man auch anmerken, dass die Suchmaschinen bei ihrem Kampf gegen die Manipulationen und Verstöße gegen die Richtlinien nicht immer nur die Schädlinge treffen. Beim Durchforsten des Internets kommt es somit immer wieder auch zu Fehlsortierungen und manchmal fallen auch gesunde und solide Bio-Webseiten den Algorithmen zum Opfer. Eine erneute Prüfung beseitigt jedoch meist schnell den Irrtum. Bio SEO durch organischen Linkaufbau Ein gutes Umfeld und hochwertige Verlinkungen auf eine Webseite machen diese für Suchmaschinen interessant und sind wichtige Qualitätsmerkmale für die Bewertung von Webseiten. Einige SEO Strategien lassen sich jedoch mit Fast Food vergleichen, schnell und kurzfristig gesättigt, aber kaum Nährstoffe und Substanz und der Hunger auf mehr meldet sich prompt. Vergleichbare Taktiken beim Linkaufbau sind zum Beispiel Schnelleintragungen. Nicht nur, dass die meisten Eintragungen in minderwertigen Verzeichnissen vorgenommen werden, die Einträge selbst sind mangelhaft, fehlende Textbeschreibungen, nicht passende Kategorien usw. Da stellt sich schnell die Frage, ob man seine Produkte wirklich derart minderwertig präsentieren möchte. Des Weiteren gibt es beim Linkaufbau häufig Angebote, Links mit anderen Webseitenbetreibern zu tauschen oder Links zu kaufen. Diese Art unnatürlichen Linkaufbaus widerspricht eindeutig den Richtlinien für Webmaster und ist in den Augen der Suchmaschinen ein Tatbestand, der auch mit Abmahnungen geahndet wird.
Bio SEO steht in diesem Fall für einen richtlinienkonformen Aufbau von natürlichen und beständigen Links.  Gesunde und kräftige Webseiten mit Bio SEO Biologische Suchmaschinenoptimierung beginnt bereits bei der Erstellung von Webseiten. Wenn man einen Obstbaum pflanzen möchte, dann überlegt man sich vorher genau, wo und wie man ihn pflanzt und welche Früchte er tragen soll.
Bei der Erstellung einer Webseite zählen meist nur der Preis und eine schnelle Ernte. Daher wählt man eine Software, die wenig Aufwand verspricht, bastelt schnell zwei, drei Seiten mit nettem Design und ein wenig Text und stellt die Webseite ins Internet, ohne ihr weitere Beachtung zu schenken. Erst wenn sich nach geraumer Zeit noch keine Früchte gezeigt haben, beginnt man sich um die Optimierung zu sorgen. Dann wird versucht aus der dahinvegetierenden Webseite noch das Beste raus zu holen. Häufig verhindern jedoch bereits Software und Design eine vernünftige Optimierung der Webseite. Ein langfristig stabiler Ertrag ist mit dieser Webseite nicht mehr möglich.
Bio SEO beginnt bei der Wahl einer soliden Software, die sich um wichtige Tools erweitern lässt und mit der man alle Bereiche einer Webseite bearbeiten kann, vom Design, über die Meta-Tags bis zum Quelltext der Webseite. Nur so kann man eine technisch und inhaltlich einwandfreie Webseite erstellen. Bei der Webseite selbst gilt, ein ansprechendes Design ist nicht alles und der Aufbau der Webseite mit ihren Unterseiten sollte sich dem Besucher leicht erschließen.
Am besten wird dies durch eine gesunde Mischung an Bildern, Videos und vor allem viel interessantem Text erreicht.
Eben eine Webseite mit einwandfreien Inhaltsstoffen und Substanz.  Analogien zu Bioprodukten im herkömmlichen Sinne lassen sich bei der Suchmaschinenoptimierung noch viele finden. Die Bedeutung von Bio und die damit verbundenen Vorgaben und Regeln für qualitativ hochwertige Produkte spielen auch bei SEO eine wichtige Rolle. Obwohl Bio SEO auf alt bewährte Methoden setzt, muss das Bewusstsein für natürliches und ursprüngliches Internetmarketing bei einigen wohl erst wieder geweckt und der Umgang damit neu erlernt werden.



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen