Blogs / 2015 / Mai

Retail Report 2016 - Die Trends, die den stationären Handel revolutionieren



Frankfurt, 11. Mai 2015
Die große Herausforderung für den Handel heute und zukünftig ist, online mit offline, digital mit analog und virtuell mit lokal zu kombinieren. Der „Retail Report 2016“ stellt dafür frische, kreative Erfolgsansätze jenseits des Standards vor und berichtet über die neuesten Entwicklungen in der Handelslandschaft. Herausgeber sind das Zukunftsinstitut und das Wirtschaftsmagazin Der Handel (dfv Mediengruppe).

Digitalisierung, Globalisierung, Individualisierung und Nachhaltigkeit sind die Megatrends, welche die Handelswelt in den letzten und kommenden Jahren auf den Kopf stellen. Und sie sind auch Grundlage für die Schwerpunkte des ersten Retail Reports.
Der Report richtet sich als essentielle Inspirationsquelle an alle Akteure im Bereich Handel, Gastronomie und B2C-Dienstleistung.

Der Retail Report fokussiert fünf wichtige Trends in der Handelsbranche:

1. Budget-Retail - Der Lifestyle-Trend im stationären Handel hält auch im Discount Einzug und stellt Einkaufszentren vor neue Herausforderungen

2. Open Commerce – Big Data macht hyperpersonalisiertes Online-Shopping möglich

3. AuthentiCity – Der Store entwickelt sich zum Dreh- und Angelpunkt für die lokale Verankerung in einer Stadt

4. Local Commerce – Der inhabergeführte Handel setzt auf die digitale Erweiterung des stationären Geschäfts über Kooperationen zwischen Retailern, Kommunen und Kunden

5. Streetmarkets – Das Zusammenspiel der Handels-, Gastro- und Eventbranche an einem Ort schafft einzigartige und persönliche Wir-Erlebnisse.

Zwei Branchen im Umbruch stehen im Retail Report gesondert im Fokus:
Die Logistik: Durch den wachsenden Anteil von E-Commerce stehen bedarfsorientierte, individuell gestaltbare Lieferoptionen im Vordergrund.
Die Mode: Diese Branche befindet sich aktuell im Strudel von Fast Fashion – überlagert von einem wachsenden Konsumentenbewusstsein für Social Fairness.

Die Entwicklungen werden mit zahlreichen Best Practices veranschaulicht und nach ihrer Relevanz für die Zukunft bewertet. Ein extra Kapitel „Retail Zahlen“ liefert übersichtliche und schnell erfassbare Info-Grafiken.

Der Retail Report 2016 von Zukunftsinstitut und Der Handel – eine Inspirationsquelle für alle Akteure in Handel, Gastronomie und B2C-Dienstleistungen – ist beziehbar unter: www.zukunftsinstitut.de/retailreport2016



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen