Signale der Ermutigung?



Die Waffenruhe zwischen den FREIHEITSKÄMPFERN in der OST-UKRAINE – > von westlichen Medien pro-russische Separatisten genannt – > und der Armee der REST-UKRAINE wird immer wieder gebrochen.

Dabei werden stets die Probleme der Ukrainer übersehen.

Wie erleben die Menschen in der OST-UKRAINE und im REST des zerrissenen Landes die ständigen haltlosen Versprechen aus Kiew? Was sagt man zur gebrochenen Waffenruhe? Und welche Hoffnungen und Ängste haben die Menschen in der OST-UKRAINE sowie im REST des zerrissenen Landes?

Was prägt tatsächlich den Alltag der Ukrainer?

Nunmehr ein Jahr nachdem die von den USA bezahlten Protestler vom Maidan-Platz die Macht in Kiew übernommen haben – > wollte man viele Reformen auf den Weg bringen. Weil Präsident Petro Poroschenko aber die Macht der Oligarchen sowie den Wut der Bevölkerung fürchtet – > und der Premierminister Arsenij Jazenjuk ein willfähriger atlantischer Netzwerker ist – > findet man in Kiew zu keiner verlässlichen Ordnung. Die Beharrungskräfte der Unfähigkeit und der Korruption verhindern jegliche nutzmehrende Reform für die Bevölkerung in der sogenannten REST-UKRAINE. Die beiden Chef-Protagonisten in Kiew – >

Poroschenko und Jazenjuk – >

zielen hauptsächlich darauf ab – > die Oligarchen nicht zu verärgern und das Volk zu disziplinieren. Man möchte in Kiew weitere Zerwürfnisse mit der Marionetten-Regierung vermeiden. So dominieren und diktieren die mächtigsten 25 ukrainischen Oligarchen die Abläufe in der Wirtschaft sowie im Gesellschaftsleben. Immer mehr Ukrainer in der REST-UKRAINE sehnen sich zurück zu einer verlässlichen Ordnung. Das gesamte Szenario und die politische Schieflage der REST-UKRAINE lassen Präsident Petro Poroschenko und der Premierminister Arsenij Jazenjuk ständig vor Angst zittern. Deshalb haben beide Marionetten-Politiker der USA ein Heer von „SO“ dargestellten „BERATERN“ aus osteuropäischen Ländern nach Kiew geholt. Der ehemalige georgische Präsident Michail Saakaschwili soll zum Beispiel den Politikern in Kiew Ratschläge zur Korruptionsbekämpfung geben. Vermutlich haben Poroschenko und Jazenjuk damit den BOCK zum GÄRTNER gemacht. Dieses überhastete und völlig unkoordinierte Agieren zeigt aber den Umfang der Ausweglosigkeit der politischen, wirtschaftlichen und militärischen Lage der REST-UKRAINE. Mit kruden Experimenten von gescheiterten Ex-Politikern aus osteuropäischen Staaten lässt sich das Chaos in Kiew nicht beseitigen. Auch in 2015 wird voraussichtlich die Wirtschaftsleistung der REST-UKRAINE mindestens wieder um 13% bis 15% eingedampft werden. Die allgemeine Versorgungslage der REST-UKRAINE wird täglich dramatischer.

Der Unmut in der Bevölkerung wächst quasi stündlich.

Die Umfragewerte von Poroschenko und Jazenjuk rasen in den Umfrage-Keller. Die Partei von Jazenjuk – > VOLKSFRONT – > erreicht nicht einmal mehr 3,7% der Wählerzustimmung. Immer mehr Ukrainer erkennen – > welche Schwachmatiker von den USA und dem dahinsiechenden Kunstgebilde der EU noch an der Macht gehalten werden. Das Bankensystem steht vor dem totalen Zusammenbruch – > der Rechtsstaat ist nur noch eine Farce und der Beamten-Apparat ist aufgebläht wie noch nie.

Im Jahr 2020 möchte dieses total desolate und kaputte Staatsgebilde auch noch EU-Beitrittsmitglied werden.

Schon seit Monaten kommt es zu schweren diplomatischen Verstimmungen zwischen Deutschland und Russland. Die REST-UKRAINE mutierte bereits zum neuen Schlachtfeld eines gefährlichen OST-WEST-KONFLIKTES. Und der deutsche Bundesaußenminister – > Frank-Walter Steinmeier – > opfert nahezu

ALLE DEUTSCHEN INTERESSEN

auf dem imperialen Altar der USA. Den SPDler interessieren ganz offensichtlich nicht die starken Einbußen der deutschen Wirtschaft und die damit verbundenen enormen Arbeitsplatzvernichtungen.

Frank-Walter Steinmeier

möchte höchstwahrscheinlich den Politikern in Washington gefallen und nimmt dafür in unserer Heimat Kinder-, Alters- und Flächenarmut billigend in KAUF! Bedauerlicherweise verkaufen die DEUTSCHEN MEDIEN das Agieren von Steinmeier – > als Signale der Ermutigung. In Wahrheit sendet die REST-UKRAINE jeden Tag

SIGNALE des VERSAGENS und der VERZWEIFLUNG!

Udo Piasetzky / Vorstandsvorsitzender / Deutscher Rentenschutzbund e.V.
drsb@deutscher-rentenschutzbund-ev.de
http://www.deutscher-rentenschutzbund-ev.de

Bild:
Roshen-Schokolade von Poroshenko. Wikimedia, Hochgeladen von Олена Полункіна, CC BY-SA 3.0



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen