Wort des Tages: Leitfaden



Als Leitfaden bezeichnen wir heute ein kurz gefasstes Schriftstück, das uns in ein neues Wissensgebiet einführt.

Aber was bedeutete dieses Wort ursprünglich?

Es stammt aus der griechischen Sagenwelt und heißt auch Aridanefaden, benannt nach der Tochter des Königs Minos von Kreta. Dieser Faden erwies sich als einst rettendes Mittel für einen Königssohn. Und die Geschichte fing so an, wie alle Geschichten anfingen ...

Es war einmal in einem Land vor dieser Zeit, im Land, das wir auch den Garten der Götter nennen. In jenen Tagen lebte in eben diesem Land, in Griechenland, genauer gesagt auf Kreta ein Ungeheuer namens Minothaurus.

Es besaß einen menschlichen Körper und den Kopf eines Stiers. Man munkelte auf der Insel, dass er das Ergebnis eines Fehltritts der Königsgemahlin war. Sehr merkwürdige Verwicklungen hatten dazu geführt. König Minos war außer sich und wollte den Minotharus töten, um über den Fehltritt seiner Gattin in den Mantel des Schweigens zu hüllen. [...]

Wenn Sie wissen möchten, wie es weiter geht, lesen Sie weiter im Blog der Biographin Irene Wahle.

http://blog.irene-wahle.de/wort-des-tages-4-oder-ein-leitender-faden/#more-3178

Ich freue mich auf und über Ihren Besuch.

Einen kraftvoll - erfolgreichen Tag wünscht

BiographinIW



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen