Ausgeträumt!


Professor Bernd Lucke versprach als Mitbegründer der AfD den deutschen Wählern eine „ECHTE“ bürgerliche Partei. Lucke wollte ursprünglich die Strömungen in der deutschen Bevölkerung besser aufnehmen - > und in pragmatische und nutzmehrende Politik für alle DEUTSCHEN umsetzen. Heraus kam zunächst ein Abklatsch der neoliberalen FDP mit Anti-Euro-Versprechen. Dafür wurde die AfD gewählt und fand massenhaften Zulauf. Doch dann verschwand der Themenkreis der untauglichen Euro-Währung von der Bildfläche in der AfD. Andere Themenkreise dominierten fortan das Agieren der meisten Politiker in der AfD. Die Partei profilierte sich immer mehr in Richtung Wutbürger - > sodass viele Themenbereiche in den Hintergrund traten. Der von Bernd Lucke angedachte Wirtschaftsliberalismus trat in den Hintergrund. Frauke Petry steht für das Gedankentum eines nationalkonservativen Flügel der AfD. So kam es zuerst zu Reibereien und danach zu harten Konfrontationen mit Bernd Lucke. Permanent hielt Petry - > dem Mitbegründer der AfD - > eine starke und unnötige thematische Verengung auf die Ablehnung der Rettungspolitik für den Euro vor. Gestern wurden die Fronten in der AfD geklärt und klar abgesteckt.Frauke Petry - >
führt die AfD zukünftig allein. 60% sind ein eindeutiges Votum für die Politikerin. Auf dem außerordentlichen Bundesparteitag der AfD in Essen setzte sich Petry gegen Lucke durch. Die Alternative für Deutschland - >
wählte Frauke Petry zur neuen Bundesvorsitzenden. Und zwar ohne WENN und ABER!
Gemäß der AfD-Satzung wird die 40-Jährige Politikerin zum Jahresende 2015 die alleinige Vorstandsvorsitzende der AfD. Professor Bernd Lucke hatte zuvor bereits deutlich gemacht - > dass er im Falle eines Wahlsieges von Petry - > sich nicht um ein anderes Amt im Bundesvorstand bewerben wird. Zum zweiten Vorsitzenden wählten die Delegierten der AfD in Essen den Professor der Volkswirtschaft - > Jörg Meuthen. Er wurde mit 62% der Delegierten-Stimmen in den Bundesvorstand der AfD gewählt. Nach ihrer Wahl versuchte Frauke Petry in einer Rede versöhnliche Töne anzuschlagen. Petry sprach wieder von einer gemeinsamen Alternative für Deutschland. Bernd Lucke nannte Petry - >Galionsfigur der Gründerzeit!
Damit scheint die Ära von Bernd Lucke beendet zu sein. Die Galionsfigur der Gründerzeit wird womöglich die AfD verlassen.Ausgeträumt!
Luckes Visionen von einer „ECHTEN“ neuen Volkspartei sind in Essen grandios gescheitert - > denn auch viele Anhänger des Professors hatten vor der Abstimmung angekündigt - > dass die Absicht besteht die Partei zu verlassen- > sollte Frauke Petry die Führung übernehmen.SORRY - > liebe AfDler vom liberalen Flügel- > aber genau so funktioniert nun einmal Demokratie!
Da helfen weder BUHRUFE noch PFIFFE. Die rund 3.500 Teilnehmern des Parteitags haben mit der Wahl vermutlich eine andere Richtung vorgegeben. Nun müssen Petry und Meuthen die neu formierte Partei aus der Wutbürger-Sackgasse führen. Nur „SO“ könnte ein Schritt zur etwas anderen Volkspartei gelingen. Möglicherweise beschäftigt sich die AfD auch einmal mit den volksschädlichen und volksfeindlichen Auswirkungen der Agendapolitik.Wann kommt die Forderung zur sofortigen Beendigung?
Denn auch die jetzt schon 26 Millionen vom normalen Gesellschaftsleben ausgegrenzten Bundesbürger haben noch ihre Grundrechte! Dies trifft auch auf aktuelle und zukünftige Rentenbezieher zu. Hier hat man schon unter Parteiführung der - > Galionsfigur der Gründerzeit - > auf ein deutliches Signal zur Stabilisierung und Sicherung der - > GRV - > gesetzlichen Rentenversicherung gewartet. Vielleicht schaffen es ja Petry und Meuthen zu diesen Themenkreisen nutzmehrende Zeichen zu setzen.Udo Piasetzky / Vorstandsvorsitzender / Deutscher Rentenschutzbund e.V.drsb@deutscher-rentenschutzbund-ev.dehttp://www.deutscher-rentenschutzbund-ev.de
zum Bild: Nie wieder wird’s (zwischen den beiden) so schön wie damals, 2013
(Quelle: Wikimedia, Mathesar, Creative Commons Attribution-Share Alike 3.0 Unported license)



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen