REUEHOLZ auf Höhe 282



Die Lobdeburgklause, als die bedeutende Berggaststätte Mitteleuropas ist um eine Attraktion im Außenbereich reicher. Das Bild vom REUEHOLZ, welches auf der Terrasse steht, ist Beigefügt, die Strasse der Attraktionen damit fast fertig. Hier haben Männer die Möglichkeit Frauen, z.B. bei Ungehorsam, ungenügender Speisezubereitung, Schnatterei etc. abzugeben.

Durch geeignetes Personal der Lobdeburgklause wird die entsprechende Person im Reueholz in Zwangshaltung gebracht und nach wahrnehmbarer Heilung den Abliefernden zurückgegeben. Die Lobdeburgklause versteht sich für diesen Prozeß als Dienstleister am Volk. Erst ab einer notwendigen Verweildauer von über einer Stunde wird ein Unkostenbeitrag erhoben. Tritt am Objekt innerhalb einer Stunde, ohne Hinzuziehung vom ausgebildeten Personal (Ausbildung erfolgte umfassend durch Ritter Gerhard von und zur Lobdeburg, Reue ein bleibt die Behandlung kostenfrei. Die wenigen Tage, nach Inbetriebnahme, belegen den guten Erfolg! Das Reueholz ist zu den Öffnungszeiten der Gaststätte zugänglich. Vorsorglich ist darauf verwiesen, daß damit zu rechnen ist, daß es zu Zeiten kommen kann an dem sich Warteschlangen bilden. Richten Sie sich bitte mit Ihrer Begleitung darauf ein. Bekannter weise ist der Bedarf groß.

Ritter Gerhard von und zur Lobdeburg
www.lobdeburgklause.de



Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen