Das Schach Spiel des 21. Jahrhunderts ...



„Das Déjà-vu der Polen in 2014“ …

Wir befinden uns im 21. Jahrhundert und man sollte glauben, der Mensch hätte dazu gelernt.

Was geschieht augenblicklich in Europa? Eine Welle des materiellen Machtkampfes auf Kosten unbeteiligter europäischer Länder, verbunden durch den Nato-Pakt.

Polen findet sich in einem alten Bild wieder, die an grausame Zeiten erinnern. Der Zorn im Land wächst, doch viel mehr die Besorgnis wieder zum Frontstaat zu werden und die Angst nimmt größere Formen an.

Politische Machtspiele auf Kosten wertvoller Menschen. Das Schachspiel des 21. Jahrhunderts hat begonnen, die Bauern laufen wie gewohnt voraus und das ist der bekannte Graus, die starken Türme bieten nimmer Halt, die Läufer und Springer waren die Späher, wir erlebten es Monate zuvor und keiner bemerkte was in so manchen Küchen bereits brodelte.

Die Massen wurden durch Brot und Spiele wieder einmal abgelenkt, schlichtweg geblendet und die Hebel der Landeskönige und Königinnen gingen Zug für Zug ihre manöverischen Schritte.

Schach-Matt heißt der kalte Krieg und da gibt es kein Fair-Play.

Schach war schon immer das strategische Spiel, die Verkleidung des Krieges.

Menschheit wache auf und lernt wieder Mensch zu sein!

Nachdenkliche Grüße

Susanne Elisabeth Füllgraf (S.E.F.)
(Text/Idee/Urheberin: 10.03.2014, S.E.F./Suse)




Ihre Sicherheit und Privatsphäre im Internet sind uns wichtig! Es werden mittels des Einsatzes von Cookies keinerlei persönliche Daten gespeichert oder mit Dritten getauscht. Dennoch verwendet diese Website Cookies zur Steigerung von Funktionalität und Leistungsfähigkeit. Falls Sie weiter lesen und unsere Website verwenden, stimmen Sie dem Gebrauch von Cookies zu.

Schließen